Prospekt: Mildenberger digital (Bestell-Nr. 1739)

NEU Die Medienverwaltung mit digitaler Bibliothek Digitale Schulbücher Digitales Unterrichtsmaterial Der Unterrichtsgestalter Lern-Apps

2 Mildenberger digital einfach online machen »Laufzeit: 120 Monate »inkl. vieler Titel digital » günstiger Sammelpreis Das digitale Unterrichtsmaterial Beim digitalen Unterrichtsmaterial sehen Sie auf einen Blick die Arbeitsblätter und ihre Lösungen. Sie können jedes Arbeitsblatt ausdrucken oder zum Versenden als PDF speichern. www.mildenberger-verlag.de/861 »Laufzeit: 120 Monate » Preis wie Druckausgabe » Sonderpreise für Paketangebote: Print & Digital Das digitale Schulbuch Die digitalen Bücher können mit praktischen Funktionen und Bearbeitungsmöglichkeiten aufgerufen werden. Wo es didaktisch sinnvoll ist, sind die Werke mit zusätzlichen Inhalten angereichert. www.mildenberger-verlag.de/183 » Laufzeit: 1 Schuljahr / 15 Monate » Preis ca. 25% der Druckausgabe » Sonderpreise für Paketangebote: Print-Plus »Schülerzugänge »Klassenverwaltung »Lizenzzuweisung NEU: Die Medienverwaltung mit digitaler Bibliothek Mit der Medienverwaltung können Sie für Ihre Schule auf www.mildenberger-digital.de alle digitalen Angebote zentral verwalten und eine digitale Bibliothek anlegen. ab S. 4 ab S. 28 ab S. 26 Der Unterrichtsgestalter Der Unterrichtsgestalter ist die ideale Unterstützung für Lehrkräfte zur Unterrichtsvorbereitung am Computer oder Tablet. Alle Inhalte können Sie auch komfortabel am Whiteboard präsentieren. www.mildenberger-verlag.de/860 ab S. 12

3 www.mildenberger-digital.de Welches Mildenberger-digital-Produkt ist für Sie optimal? Wählen Sie die digitale Lösung, die Sie und Ihren Unterrichtsstil am besten unterstützt und Ihren Schulalltag erleichtert.

4 NEU: Alle digitalen Angebote für Ihre Schule zentral verwalten Mit der Medienverwaltung können Sie für Ihre Schule alle digitalen Angebote auf www.mildenberger-digital.de zentral verwalten. Einzelne Nutzer anlegen Mit der Medienverwaltung können Sie jedem Nutzer (Lehrerin oder Lehrer, Schülerin oder Schüler) ein eigenes Nutzerkonto anlegen und individuell digitale Angebote zur Verfügung stellen. Bibliothek mit Lesetexten Mit der Medienverwaltung können Sie eine digitale Bibliothek anlegen, in der alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrkräfte Ihrer Schule nach dem Ausleiheprinzip Zugriff auf die freigeschalteten Lesematerialien haben. ➔ S. 8 Bibliothek für Lehrerinnen und Lehrer anlegen Mit der Medienverwaltung können Sie eine digitale Bibliothek für Unterrichtsmaterialien (z. B. Arbeitsblätter / Kopiervorlagen) anlegen, in der alle Lehrerinnen und Lehrer Ihrer Schule nach dem Ausleiheprinzip Zugriff auf die freigeschalteten Lehrermaterialien haben. © Rido – shutterstock.com Die Medienverwaltung

5 Komfortabel und intuitiv: Die Medienverwaltung auf www.mildenberger-digital.de Für wen ist sie geeignet? • Für Klassen und Schulen, die mit den digitalen Schulbüchern arbeiten • Für Schulen, die mit dem digitalen Unterrichtsmaterial und Unterrichtsgestalter arbeiten • Für Schulen, die eine Schulbibliothek mit silbierten Lesetexten anlegen möchten • Für Nachhilfeeinrichtungen und Institutionen, die mehrere Nutzer verwalten möchten Welche Vorteile haben Sie? + Ein Kind muss sich nicht selber registrieren, sondern erhält die Zugangsdaten aus der Medienverwaltung heraus. + Ein Kind benötigt keine eigene E-Mail-Adresse. + Einfacher Zugang für Schülerinnen und Schüler über www.mildenberger-digital.de/schule + Lizenzen können während ihrer Gültigkeitsdauer an andere Nutzer weitergegeben werden. + Sie erhalten beim Kauf eines Lehrwerks in Klassensatzstärke lediglich EINEN Code, der die gekaufte Anzahl an Lizenzen enthält und den Sie in der Medienverwaltung freischalten können. Sie können dann die Werke den Kindern oder Lehrkräften zuweisen. + Sie haben die Möglichkeit, eine digitale Schulbibliothek einzurichten, in der die Kinder, entsprechend der erworbenen Lizenzen, Zugriff auf die digitalen Lesetexte erhalten. Werke, die Sie der Bibliothek zuweisen, stehen allen Lehrkräften zur Verfügung. Datenschutz I hre Daten zu schützen, ist uns sehr wichtig. Wir haben das in der Konzeption und Entwicklung der Medienverwaltung umgesetzt.

BOX Headline Zeile 1 Zeile 2 BOX klein Pfeiltext Zeile 6 Registrierung als Schule Um die Medienverwaltung nutzen zu können, müssen Sie sich als Schule bzw. Institution registrieren. Durch die Registrierung als Schule werden Sie standardmäßig zum Administrator der Medienverwaltung. Sie können aber danach auch eine oder mehrere Lehrkräfte zum Administrator machen. So nutzen Sie für Ihre Schule die Medienverwaltung NEU: Die Medienverwaltung

7

8 Lehrkräfte verwalten In der Medienverwaltung können beliebig viele Lehrkräfte angelegt werden. Schüler & Klassen verwalten In der Klassen- und Schülerverwaltung können beliebig viele Klassen und Schülerinnen und Schüler administriert werden. Für die Schülerinnen und Schüler wird dann automatisch ein Benutzername und ein sicheres Passwort generiert. Lehrkräfte verwalten Schüler & Klassen verwalten Datenschutz: Die Klarnamen werden in der Datenbank Ende-zu-Ende verschlüsselt gespeichert. Für den Admin werden die Namen aber entschlüsselt angezeigt, sodass man ganz normal damit arbeiten kann. NEU: Die Medienverwaltung

9 Lizenzen verwalten Sie sehen auf einen Blick, wie viele Lizenzen noch nicht vergeben sind und können damit die erworbenen Lizenzpakete optimal und effizient nutzen. Wenn Sie schon Freischaltcodes eingegeben haben, sehen Sie hier die Liste der freigeschalteten Werke. Unter „FREISCHALTCODE EINGEBEN“ lösen Sie den entsprechenden Code in der Medienverwaltung ein. Lizenzen verwalten

10 Lesetexte Lesetexte, die Sie der Bibliothek zuweisen, stehen allen Nutzern zur Verfügung. ➜ Seite 8 Unterrichtsmaterialien Unterrichtsmaterialien, die Sie der Bibliothek zuweisen, stehen allen Lehrkräften zur Verfügung. Ausleihe Sie können bestimmen, ob und wie lange ein Werk ausgeliehen werden kann. In dieser Zeit steht das Werk dann den anderen nicht zur Verfügung. Wenn Sie mehrere Lizenzen erwerben, können natürlich mehrere Nutzer auf das Werk zugreifen bzw. es ausleihen. Bibliothek anlegen Mit der Medienverwaltung können Sie für Ihre Schule eine digitale Bibliothek anlegen, in der alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte Ihrer Schule Zugriff auf die freigeschalteten Materialien haben. Der Zugriff auf ein Werk ist jeweils nur einer Person möglich. Um die Zahl der möglichen zeitgleichen Zugriffe zu erhöhen, können Sie der Bibliothek entsprechend mehr Lizenzen zuweisen. NEU: Bibliothek

11 Die digitale Bibliothek mit allen Lesetexten Die digitale Bibliothek können alle in der Medienverwaltung angemeldete Personen nutzen – Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer. Sobald sich eine Person anmeldet, hat sie automatisch Zugriff auf die Bibliothek mit Vorlesefunktion Die digitale Bibliothek Digital-Lizenz, 15 Monate »239 Titel, je 1 Exemplar Bestell-Nr. 130-507 »239 Titel, je 2 Exemplare Bestell-Nr. 130-517 »239 Titel, je 5 Exemplare Bestell-Nr. 130-527

BOX klein Pfeiltext Zeile 12 Ihre Vorteile: »Zeitersparnis »Einfache Handhabung »Voller Überblick »Kein Blättern und Suchen mehr »Mobile Vorbereitung, wann und wo Sie wollen Der Unterrichtsgestalter Den Unterricht digital vorbereiten und gestalten Schneller, flexibler, leichter. Nie mehr dicke Handbuch-Ordner wälzen – nutzen Sie unser schlankes Online-Produkt! Mit dem Unterrichtsgestalter können Sie sich jederzeit online auf den Unterricht vorbereiten. Und dann online am Whiteboard präsentieren. Der Unterrichtsgestalter ist übersichtlich, einfach, intuitiv. www.mildenberger-verlag.de/860 Das Video zum Kennenlernen: www.mildenberger-verlag.de/862 Der Unterrichtsgestalter: Der Unterrichtsgestalter Alle Unterrichtsgestalter 3 Monate kostenlos testen www.mildenberger-verlag.de/ug-test

13 Passende Materialien zu jeder Seite im Schulbuch Eigene Verlinkungen einbinden Direkt ausdrucken Am Whiteboard präsentieren Kopiervorlagen und Lernkontrollen bearbeitbar www.mildenberger-digital.de

BOX klein Pfeiltext Zeile 14 Der Unterrichtsgestalter – MATHETIGER Der Unterrichtsgestalter 3 Monate kostenlos testen www.mildenberger-verlag.de/ug-test »So erwerben Sie den Unterrichtsgestalter Seite 33 »Preise und bibliografische Angaben Materialliste Seite 1

15 www.mildenberger-digital.de »MATHETIGER-Illus zum Erstellen von eigenem Unterrichtsmaterial »Verlinkung auf eigenes Material »MATHETIGER 1 Handbuch Teil A (Bestell-Nr. 1506-23) »MATHETIGER 1 Handbuch Teil B (Bestell-Nr. 1506-24) »MATHETIGER 1 Folien (Bestell-Nr. 1506-25) »MATHETIGER 1 Basic CD-ROM (Bestell-Nr. 1503-15) »MATHETIGER 1 Word- und PDF-Daten (Bestell-Nr. 1506-28) • Zur Präsentation am Whiteboard • Material zum Ausdrucken • Material zum Download • KV editierbar (Word) • Notizfunktion »MATHETIGER 1 Heftausgabe (Bestell-Nr. 1506-20) »MATHETIGER 1 Buchausgabe (Bestell-Nr. 1506-60) »RECHENTIGER 1 (Bestell-Nr. 1506-26) »MATHETIGER 1 Arbeitsheft (Bestell-Nr. 1506-27) »MATHETIGER 1 Basistraining (Bestell-Nr. 1506-51) • Zur Präsentation am Whiteboard • Notizfunktion Beispiel: Der Unterrichtsgestalter MATHETIGER 1 enthält folgende Produkte digital: Zusätzlich:

BOX klein Pfeiltext Zeile 16 Beispiel: Der Unterrichtsgestalter – MATHETIGER 1 Alles im Blick Ausgehend von der Schulbuchseite zeigt der Unterrichtsgestalter alle passenden Materialien an. Wir haben viel Platz für das Anzeigen der Materialien eingeplant, sodass Sie direkt sehen, was Sie für Ihren Unterricht verwenden können. Didaktischer Kommentar zur Schulbuchseite Schulbuchseite Ausgewähltes Material Materialauswahl zur Schulbuchseite Der Unterrichtsgestalter

17 www.mildenberger-digital.de Didaktischer Kommentar zur Schulbuchseite – Zoom Zoom Schulbuchseite Zoom Materialansicht Zum vergrößerten Darstellen der Materialien gibt es Buttons. Tipp: Auch mit dem Mausrad oder auf Touchgeräten mit dem 2-Finger-Zoom können Sie die Inhalte zoomen. Lösungen zur Schulbuchseite Größe individuell einstellbar Mit einem Klick können Sie sich die Lösungen zur Schulbuchseite anzeigen lassen. Übrigens: Wie viel Platz die Schulbuchseite einnimmt, bestimmen Sie.

BOX klein Pfeiltext Zeile 18 Kopiervorlagen zur Schulbuchseite Kopiervorlagen Beispiel: Der Unterrichtsgestalter – MATHETIGER 1 Kopiervorlagen – Übersicht Kopiervorlagen, die zur jeweiligen Schulbuchseite zur Verfügung stehen, können Sie hier auf einen Blick sehen. Der Unterrichtsgestalter

19 www.mildenberger-digital.de Kopiervorlage Detailansicht Aktionsmenü Kopiervorlagen können Sie innerhalb des Unterrichtsgestalters genau anschauen. Für eigene Anmerkungen wie Markierungen, zusätzlichen Text, Abdeckungen u. a. stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Sie können die Kopiervorlagen aber auch einfach herunterladen oder ausdrucken. Detailansicht – Bearbeitungswerkzeuge » Drucken » Datei herunterladen » Bearbeiten in Word » Eigene Notizen eintragen » Für Präsentation im Unterricht speichern Seite 24 » Informationen zum Material » Bestellen » Verkleinern » Zurücksetzen » Vergrößern

BOX klein Pfeiltext Zeile 20 Kopiervorlage Bearbeitungsfunktion Kopiervorlage als Word-Datei Beispiel: Der Unterrichtsgestalter – MATHETIGER 1 Kopiervorlagen – Bearbeiten in Word Kopiervorlagen und Lernkontrollen können Sie als Worddokument bearbeiten. So haben Sie die Möglichkeit, Anpassungen vorzunehmen und ganz genau auf die Bedürfnisse Ihrer Schülerinnen und Schüler einzugehen. Die selbstgestalteten Arbeitsblätter können Sie unter „Eigene Materialien“ im Unterrichtsgestalter verlinken. (➜ S. 21) Der Unterrichtsgestalter

21 Illustrationen herunterladen Sie können Illustrationen von der Schulbuchseite herunterladen. Damit können Sie eigene Arbeitsblätter oder Tafelbilder individuell gestalten. Eigenes Material erstellen und verlinken Speichern Sie eigene Materialien z. B. auf Ihrer Schulcloud und verlinken Sie diese unter „Eigene Materialien“ im Unterrichtsgestalter. In diesem Bereich können Sie auch weiterführende Links zu Online-Inhalten wie Filmen, Audiodateien und Webseiten verknüpfen. www.mildenberger-digital.de Illustrationen als jpg Eigene Materialien verlinken Illustrationen zur Schulbuchseite

BOX klein Pfeiltext Zeile 22 Passende Seite Arbeitsheft, inkl. Lösungsseite Arbeitsheft mit Lösungen Beispiel: Der Unterrichtsgestalter – MATHETIGER 1 Alle Zusatzmaterialien im Blick Wir zeigen Ihnen, welche Übungsseiten im Arbeitsheft, im RECHENTIGER und im Basistraining zur Schulbuchseite passend sind. Der Unterrichtsgestalter

23 www.mildenberger-digital.de Passende Seiten RECHENTIGER, inkl. Lösungsseite Passende Seiten Basistraining, inkl. Lösungsseite RECHENTIGER mit Lösungen Basistraining mit Lösungen

BOX klein Pfeiltext Zeile 24 Präsentationsmodus für den Unterricht Ausgewählte Materialien für den Unterricht Auswahl Präsentationsmodus Beispiel: Der Unterrichtsgestalter – MATHETIGER 1 Im Unterricht alles dabei – Präsentationsmodus Im Präsentationsmodus haben Sie alle von Ihnen ausgewählten Materialien griffbereit und können diese am Whiteboard anzeigen und mit Ihren Schülerinnen und Schülern besprechen. Der Unterrichtsgestalter

25 www.mildenberger-digital.de Digitales Schulbuch Digitales Schulbuch Über die Auswahl können Sie mit einem Klick auch die entsprechende Seite im digitalen Schulbuch anzeigen lassen. Auswahl Digitales Schulbuch

26 Das digitale Unterrichtsmaterial Das digitale Unterrichtsmaterial Arbeitsblätter immer griffbereit Beim digitalen Unterrichtsmaterial sehen Sie auf einen Blick die Arbeitsblätter und ihre Lösungen. Sie können jedes Arbeits- blatt ausdrucken oder zum Versenden als PDF speichern. Zudem können Sie eigenes Material verlinken. Das digitale Unterrichtsmaterial ist identisch mit den jeweiligen Print-Produkten. »So erwerben Sie das digitale Unterrichtsmaterial Seite 33 »Preise und bibliografische Angaben Materialliste Seite 2–12 Ihre Vorteile: »Auf einen Blick: Arbeitsblatt und Lösung »Ausdrucken oder als PDF speichern zum Versenden »Eigenes Material verlinken »Zeitsparend und effektiv vorbereiten www.mildenberger-verlag.de/861

27 www.mildenberger-digital.de Lösung zum Arbeitsblatt Eigene Verlinkungen einbinden Direkt ausdrucken/ als PDF speichern Zoomen Arbeitsblatt

28 Ihre digitale Lernbibliothek – 5 Titel 30 Tage kostenlos testen! www.mildenberger-digital.de »Preise und bibliografische Angaben Materialliste Seite 13–24 Ihre digitale Lernbibliothek Immer alle Schulbücher und Notizen dabei? Nutzen Sie unsere digitale Lernbibliothek! So können Sie den Unterricht am Whiteboard abwechslungsreicher gestalten. Die Bücher können mit praktischen Funktionen und Bearbeitungsmöglichkeiten aufgerufen werden. Unsere digitalen Schulbücher sind identisch mit unseren Print-Produkten. Wo es didaktisch sinnvoll ist, haben wir die Werke mit zusätzlichen Inhalten angereichert. Je nach Titel sind dann beispielsweise Links, Videos, Audio-Dateien, Spiele, … enthalten. Mildenberger digital ist eine browserbasierte Plattform, die auf vielen Endgeräten genutzt werden kann. Melden Sie sich jetzt an! Bitte beachten Sie: Je nach Betriebssystem, Endgerät oder Rahmenbedingungen, die der Verlag nicht verantwortet, stehen möglicherweise nicht alle Funktionen zur Verfügung. www.mildenberger-verlag.de/183 Das digitale Schulbuch ABC der Tiere – Die Silbenfibel® Lernen im Netz – Der Wald Hey du da, sing mit mir! Wörterbuch Schlag auf, schau nach! Das Mathebuch 1

29 »So erwerben Sie die digitalen Schulbücher Seite 33 Am Whiteboard und auf verschiedenen Endgeräten nutzbar Ihre Vorteile: »Digital lesen – egal, wo und auf welchem Gerät » Mehrwert durch Zusatzfunktionen wie Spiele, Filme, Musik, Links und silbierte Lesetexte »Zeitsparend und effektiv vorbereiten »Digitale Werkzeuge nutzen »Einfach registrieren und 30 Tage kostenlos testen! www.mildenberger-digital.de 5 Titel 30 Tage kostenlos testen

30 Die Navigationsleiste hilft Ihnen, sich im Buch schnell zurechtzufinden. Die aktuelle Seite wird automatisch in den sichtbaren Bereich gescrollt und ist hervorgehoben. Miniatur-Seitenansicht Hier sind alle Buchseiten als Miniaturen für einen schnellen Überblick dargestellt. Inhaltsverzeichnis Das Inhaltsverzeichnis verschafft einen schnellen Zugang zu den richtigen Buchseiten. Lesezeichenliste Über das Symbol an der oberen Ecke der Buchseiten können Sie einzelne Seiten in der Lesezeichenleiste ablegen. Abhängig vom Buch sind unterschiedliche Zusatzmaterialien verfügbar. Über die runden Buttons der unterschiedlichen Materialtypen können diese ein- und ausgeblendet werden. Aktuelle Seite Es werden nur die Materialien der aktuellen Seite oder Doppelseite angezeigt. Ganzes Buch Alle Materialien werden nach Seiten gegliedert angezeigt. Über die Seitenangaben können Sie direkt zur zugehörigen Buchseite springen. Auch diese Liste hebt die Materialien der aktuellen Seite hervor. Navigationsleiste Materialleiste Funktionen und Werkzeuge Das digitale Schulbuch

31 www.mildenberger-digital.de Folgende Zusatzfunktionen können in den Büchern hinterlegt sein: Spiele Passende Online-Lernspiele nutzen (Das Mathebuch / Schlag auf, schau nach!) Filme Dazugehörige Videos ansehen (Das Mathebuch) Musik Passende MP3s direkt abspielen (Hey du da, sing mit mir!) Links Informationen im Netz nutzen (Lernen im Netz) oder Daten, z. B. PDF, Software downloaden (Das Mathebuch) Lesetexte Texte silbenweise erlesen und hören (ABC der Tiere Silbenfibel®) Materialien können über die Buttons auf den einzelnen Seiten oder aus der Materialleiste heraus geöffnet werden. Das Materialfenster enthält je nach Art unterschiedliche Elemente.

32 Werkzeugleiste Funktionen und Werkzeuge Das digitale Schulbuch Vorlesen Bei ausgewählten Lesetexten können die Texte angehört werden. Auswahl Wählen Sie Ihre Anmerkungen aus, um diese zu bearbeiten oder zu löschen. Sichtbarkeit Machen Sie Ihre Anmerkungen sichtbar oder verstecken Sie sie. Eigene Anmerkungen Für das Erstellen und Bearbeiten eigener Anmerkungen stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Die Anmerkungen werden automatisch auf dem Server gespeichert und beim erneuten Öffnen eines Buches wieder geladen. Farbauswahl Wählen Sie die Farbe für Ihre Anmerkung aus. Papierkorb Löschen Sie Ihre Anmerkungen. Vollbild Schalten Sie die Anwendung auf Vollbild, um alle Browserleisten auszublenden und den ganzen Bildschirm zu nutzen. Seitenanordnung Hier können Sie zwischen Einzelseiten- und Doppelseiten-Anzeige umschalten. Notizen Eigene Notizen eintragen und ausdrucken. Zoomen Vergrößern oder verkleinern Sie die Darstellung der Buchseiten. Über das mittlere Icon können Sie die Seite automatisch einpassen. Drucken Enthält ein Werk Kopiervorlagen, können Sie diese ausdrucken.

33 Bücher öffnen und kaufen Nun sehen Sie Ihr digitales Bücherregal: Beim ersten Login erhalten Sie 5 Testversionen, die 30 Tage gültig sind. Klicken Sie auf das Werk und arbeiten Sie damit. Wenn Sie ein Buch aus dem Regal ausblenden wollen, klicken Sie auf die Buttons „Verwalten“ und „Buch ausblenden“. Kaufen Sie im Online-Shop www.mildenberger-verlag.de die Lizenzen für die von Ihnen gewünschten Lehrwerke. Sie erhalten einen Freischaltcode per E-Mail. Melden Sie sich an Ihrem Konto auf www.mildenberger-digital.de an und schalten Sie das Buch frei, indem Sie unter „Freischaltcode“ den zugesendeten Code eingeben. 4 5 6 7 Registrieren Legen Sie sich unter www.mildenberger-digital.de ein neues Konto an. Sie benötigen dazu eine E-Mail-Adresse. Bestätigen Sie Ihre Registrierung, indem Sie in der erhaltenen E-Mail auf den entsprechenden Link klicken. Bei jeder folgenden Anmeldung brauchen Sie nur noch Ihre E-Mail- Adresse und Ihr Passwort. 1 2 3 Systemanforderungen Bestehende Internetverbindung Notebook oder Desktop PC: Windows 7, 8, 10, 11; macOS /OS X ab 10.10 mit aktueller Version von Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari Mobilgeräte: iPad ab iPad Air mindestens iOS 10, Android ab 5.0 – wir empfehlen den Google Chrome Browser. Mildenberger digital ist eine browserbasierte Plattform, die auf vielen Endgeräten genutzt werden kann. Bitte beachten Sie: Je nach Betriebssystem, Endgerät oder Rahmenbedingungen, die der Verlag nicht verantwortet, stehen möglicherweise nicht alle Funktionen zur Verfügung. www.mildenberger-digital.de So geht’s

BOX klein Pfeiltext Zeile 34 »Einfache Handhabung, wann und wo Sie wollen »Auf unterschiedlichen Endgeräten nutzbar »In der Medienverwaltung können alle Lehrkräfte abwechselnd mit den Heften arbeiten! »Jedes Jahr das neueste „Lernen im Netz“ digital kostenlos dazu bekommen! »340 € Ersparnis gegenüber dem Einzelpreis Lernen im Netz – Das Medien-Arbeitsblätter-Paket Fächerübergreifende Arbeitsblätter als digitales Schulbuch Mit Lernen im Netz lassen sich interessante Sachthemen mit dem Internet erarbeiten. Das Medien-Arbeitsblätter-Paket beinhaltet alle 40 Hefte mit insgesamt 800 Kopiervorlagen zum günstigen Paketpreis. Zukünftig neu erscheinende Hefte zu dieser Reihe finden Sie automatisch in ihrer digitalen Lernbibliothek. Das digitale Schulbuch

35 www.mildenberger-digital.de Alle Hefte auch einzeln erhältlich: Je 28 S., 20 KVs, Einzellizenz, 120 Monate Gültigkeit – 16,50 € Bestell-Nr. Der Wald 1100-207 Unsere Haustiere 1100-217 Das Wasser 1100-227 Elektrizität 1100-237 Tiere im Wasser und in der Luft 1100-247 Dinosaurier 1100-257 Der Mensch: Unsere Sinne 1100-267 Sonne, Mond und Sterne 1100-277 Die Römer 1100-287 Die Ägypter 1100-297 Vom Fliegen 1100-337 Schwangerschaft und Geburt 1100-347 Bestell-Nr. Früher – Heute 1100-357 Wir in Deutschland 1100-367 Die Ritter 1100-377 Konsum und Werbung 1100-387 Die Polizei 1100-397 Die Wiese als Lebensraum 1100-607 Medien 1100-617 Wir und Europa 1100-627 Das Wetter 1100-637 Die Indianer 1100-647 Die Umwelt 1100-657 Gesundes Leben 1100-667 Feste im Jahreskreis 1100-677 Ich bin stark 1100-687 Bestell-Nr. Die Steinzeit 1100-697 Frühling 1100-707 Vulkane 1100-717 Erfinder und Entdecker 1100-727 Naturkatastrophen 1100-737 Ernte 1100-747 Im Zoo 1100-757 Im Verkehr 1100-767 Bionik 1100-777 Von Schriftstellern, Büchern und Filmen 1100-787 Digitale Welt 1100-797 Hunde – Helfer und Begleiter 1100-807 Welt mit Zukunft 1100-817 Feuer 1100-827 Insekten, ET: Frühjahr 2022 1100-837 Das Medien-Arbeitsblätter-Paket – digital 40 Hefte: je 28 S. mit je 20 KVs, Einzellizenz, 120 Monate Gültigkeit Bestell-Nr. 1100-597 Auch als Print-Ausgabe erhältlich ➜ S. 36 / 37 NEU!

36 Arbeitsblätter Sachkunde und Internet Heft 41: Insekten DIN A4, 28 Seiten, Gh, inkl. 20 KVs, ET: 05 / 2022 Bestell-Nr. 1100-83 Lernen im Netz Fächerübergreifende Arbeitsreihe ab Klasse 3 von Margret Datz und Rainer Walter Schwabe Insekten sind lästig, ekelig, gefährlich? Manchmal ja. Aber sie sind auch spannend, nützlich und faszinierend! Warum wir sie dringend brauchen, welche verschiedenen Arten es gibt und was wir von ihnen lernen können, zeigt das neue Heft zu Lernen im Netz. Jedes Heft der Reihe Lernen im Netz bietet 20 Arbeitsblätter als Kopiervorlagen. Eine jeweils vorgegebene Internetadresse führt zu kindgerechten Webseiten, die die Antworten auf die gestellten Fragen enthalten. Durch Nachforschen auf diesen Internetseiten können die Kinder die Arbeitsblätter selbstständig bearbeiten. Berücksichtigt wurde dabei der fächerübergreifende Ansatz in Sachkunde, Deutsch und Mathematik für die Grundschule. Ein verständliches Technik-Kapitel unterstützt die Lehrkräfte beim Einsatz der Hefte am Computer. Die Übersicht aller Bände der Reihe finden Sie auf Seite 37. Newsletter „Lernen im Netz“: www.mildenberger-verlag.de/newsletter NEU! www.mildenberger-verlag.de/lernen-im-netz/heft41/ab1 © Mildenberger Verlag GmbH · Lernen im Netz · Heft 41: Insekten · KV Seite 1 Insekten Im Worträtsel sind acht Insekten versteckt, die in diesem Heft behandelt werden. Markiere sie und schreibe sie auf die Linien. Achtung! Es geht waagerecht und senkrecht! Nicht alle kleinen Tierchen sind Insekten. Erkundige dich, woran man sie erkennt und notiere in Stichwörtern: (Link 1) 1. 2. 3. 4. 5. Erkennst du jetzt das Insekt auf den Abbildungen rechts? Umkreise es grün. Viele Insekten sind nützlich und wir brauchen sie, andere sind aber auch schädlich. Erkundige dich (Link 2) und notiere in Stichwörtern: Schädlich: 1. 2. Nützlich: 1. 2. 3. Wähle ganz spontan und begründe kurz: Mein Lieblingsinsekt ist: , weil H Ä U V K X F G Q S C W I M B W J L Ä C F Ä W A A V D Ä I H Q X L R U Ö Ö X U M F Z L I A M E I S E E L E E L L C Y B T H O R N I S S E S T M F Z K B B S R C E Ü X A Ä E I O Y W R C Y C F L E A E Ö L K I W E L N U U X I E E O R E E B E F N Z N G F L I E G E G In Deutschland gibt es etwa 30.000 verschiedene Insektenarten. Mit einigen wollen wir uns genauer beschäftigen. www.mildenberger-verlag.de/lernen-im-netz/heft41/ab2 © Mildenberger Verlag GmbH · Lernen im Netz · Heft 41: Insekten · KV Seite 2 Die Augen der Insekten sind ganz anders als die von uns Menschen. Sie sitzen rechts und links an der Kopfseite und können sich nicht bewegen. Man nennt sie Seitenaugen oder Facettenaugen. Sie bestehen aus Hunderten, manchmal sogar Tausenden von Einzelaugen in Form einer umgekehrten Pyramide. Sie bilden zusammen ein Muster, das wie eine Bienenwabe aussieht. Die Oberfläche ist fast wie eine Halbkugel, deshalb blickt jedes Einzelauge geringfügig in eine andere Richtung. Jedes dieser winzigen Augen sitzt fest und arbeitet für sich allein. Es nimmt einen Bildpunkt wahr, den es durch Nervenzellen an das Gehirn weiterleitet. Dort entsteht dann zusammen mit den Bildpunkten der anderen Augen ein Gesamtbild. Die Anzahl der Einzelaugen ist bei den verschiedenen Insektenarten unterschiedlich. Schnell fliegende Insekten haben meist mehr Einzelaugen. Große Libellen z. B. verfügen über fast 30000, die Stubenfliege über ca. 3200, die Biene 3000 bis 7000, je nachdem, ob Königin, Arbeiterin oder Drohne. Rechts siehst du einen Schnitt durch ein Facettenauge. Erkundige dich unter Link 1 und beschrifte die Abbildung mit den folgenden Begriffen: Sehnerv, Sehzellenbündel, Chitinhaut, Kristallkegel, Hornhaut, Einzelauge Das Licht fällt in jedem Einzelauge zuerst auf die Chitinlinse (A), danach durch den Kristallkegel (B)auf das Sehstäbchen (C), das je nach Insekt acht bis neun Sehzellen besitzt. Am Ende des Einzelauges sitzen die Nervenfasern (D), die die Information zum Gehirn transportieren. Dort bilden die Informationen aller Einzelaugen ein Gesamtbild. Lies die Information oben und beschrifte die Abbildung des Einzelauges rechts. Das Insektenauge

37 Das Medien-Arbeitsblätter-Paket Alle 40 Hefte mit 800 KVs Das Medien-Arbeitsblätter-Paket 40 Hefte: je 28 S. mit je 20 KVs, Gh Bestell-Nr. 1100-59 Auch als Digital-Ausgabe erhältlich Seite 34 / 35 www.mildenberger-verlag.de/306 Lernen im Netz – Die Reihe im Überblick Der Umgang mit Computer und Internet gehört mittlerweile auch in der Grundschule zu den Basiskompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler haben mit diesen Arbeitsblättern die Möglichkeit, Problemlösungen selbst aufzuspüren. Denn diese gibt es im Internet in vielfältiger Weise. Man muss nur die richtigen, für die Kinder geeigneten Internetseiten finden. Genau diese Arbeit haben wir Ihnen abgenommen. Tipps zur Arbeit in anderen Fächern finden Sie in den methodisch- didaktischen Hinweisen, die es zu jedem Arbeitsblatt gibt. Ein verständliches Technikkapitel unterstützt Lehrerinnen und Lehrer beim Einsatz der Hefte am Computer. Die Hefte können auch sehr gut in der Sekundarstufe I eingesetzt werden. Alle Hefte auch digital erhältlich Seite 34 / 35 Je 28 S., 20 KVs, Gh Bestell-Nr. Der Wald 1100-20 Unsere Haustiere 1100-21 Das Wasser 1100-22 Elektrizität 1100-23 Tiere im Wasser und in der Luft 1100-24 Dinosaurier 1100-25 Der Mensch: Unsere Sinne 1100-26 Sonne, Mond und Sterne 1100-27 Die Römer 1100-28 Die Ägypter 1100-29 Vom Fliegen 1100-33 Schwangerschaft und Geburt 1100-34 Früher – Heute 1100-35 Wir in Deutschland 1100-36 Die Ritter 1100-37 Konsum und Werbung 1100-38 Die Polizei 1100-39 Die Wiese als Lebensraum 1100-60 Medien 1100-61 Wir und Europa 1100-62 Das Wetter 1100-63 Bestell-Nr. Das Wetter 1100-63 Die Indianer 1100-64 Die Umwelt 1100-65 Gesundes Leben 1100-66 Feste im Jahreskreis 1100-67 Ich bin stark 1100-68 Die Steinzeit 1100-69 Frühling 1100-70 Vulkane 1100-71 Erfinder und Entdecker 1100-72 Naturkatastrophen 1100-73 Ernte 1100-74 Im Zoo 1100-75 Im Verkehr 1100-76 Bionik 1100-77 Von Schriftstellern, Büchern … 1100-78 Digitale Welt 1100-79 Hunde – Helfer und Begleiter 1100-80 Welt mit Zukunft 1100-81 Feuer 1100-82 Insekten, ET: 05 / 2022 1100-83 NEU!

38 Praxisimpulse Tableteinsatz „Der Zauberlehrling“ (Johann Wolfgang von Goethe) Gedichte kreativ umsetzen in Bild und Ton Notwendiges Vorwissen bezogen auf Apps • Abspeichern und Wiederfinden von Dokumenten (BSP. Allgemein 1) • Bearbeiten von Fotos (BSP. Allgemein 2) Einstieg Die Schülerinnen und Schüler lernen die Ballade „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe kennen. Gemeinsam werden die Strophen erlesen und Verständnisfragen zum Inhalt bzw. zu Wortbedeutungen geklärt. Zielangabe Wir erstellen ein Video zu „Der Zauberlehrling“ mit eigenen Bildern und eingesprochenem Text. Erarbeitung Schritt 1 Die Schüler erhalten den Auftrag, in Kleingruppen Bilder zu den einzelnen Strophen / Abschnitten der Ballade zu gestalten (vier bis acht Bilder). Je nach Anzahl der Kinder und dem Zeitfaktor kann variiert werden, ob in den Kleingruppen jeweils alle Bilder erstellt werden, oder die Gruppen jeweils nur ein Bild für das „Gesamtwerk“ beisteuern. Werden die Bilder (und später auch die Sprachaufnahmen) unter den Gruppen aufgeteilt, so müssen die Dateien noch untereinander ausgetauscht werden. Schritt 2 Die Bilder werden mit dem Tablet formatfüllend abfotografiert. Gegebenenfalls müssen die Seiten angepasst und beschnitten werden (siehe hierzu Beispiel AX Seite YYY). Bildbearbeitungsprogramme ermöglichen bei Bedarf auch eine weitere künstlerische Überarbeitung. Schritt 3 Mittels der Diktierfunktion des Tablets werden die Texte von den Schülern eingesprochen. Auch hier kann variiert werden, ob die Abschnitte über die Gruppen verteilt werden, oder ob jede Gruppe das vollständige Gedicht einspricht. Um eine bessere Akustik zu erreichen, eignet sich besonders ein kleiner Raum, der gegebenenfalls mit Wolldecken abgehängt wird. Schritt 4 Die Bild- und Tonaufnahmen werden mit dem Tablet zu einem Video zusammengefügt. Je nach genutzter App können Bildsequenzen gekürzt, verlängert, eingefärbt oder auch animiert werden, sodass sehr individuelle Ergebnisse erzielt werden können. Abschluss Die erstellten Videodateien werden in der Klasse betrachtet und gegebenenfalls auch per E-Mail verschickt oder auf der Homepage vorgestellt. In diesem Falle gilt es zwingend den Datenschutz zu beachten. Das Einverständnis der Eltern ist bei einer Veröffentlichung unter allen Umständen erforderlich. „Der Zauberlehrling“ (von 1797) wurde 1937 von Walt Disney in der Musical-Zeichentrickserie „Fantasia“ zum Leben erweckt. Dieser Filmausschnitt (oder auch die neuere Version „Fantasia 2000“) könnte zum Ausklang der Einheit mit allen Schülerinnen und Schülern gemeinsam angesehen werden. Weiterhin gibt es eine Vielzahl musikalischer Umsetzungen (auch speziell für Kinder geeignet) wie beispielsweise Rap- oder Klassik-Versionen der Ballade, sowie ein Musical. Übertragbarkeit Die vorgestellte Sequenz ist für jede Arbeit von BildTon-Verbindung übertragbar. Beispielsweise könnten auch Geschichten oder Sachtexte aufgenommen, bildlich dargestellt und entsprechend bearbeitet werden. Material • Gedichttexte für alle Schüler • Papier und Malwerkzeug • mindestens zwei Tablets pro Gruppe • gegebenenfalls „schallgedämpfter“ Raum für die Tonaufnahmen (ohne Hall) Einbettung in die Sequenz Balladen und Gedichte – Definition • Ballade und deren Unterschied zu einem Gedicht erarbeiten Johann Wolfgang von Goethe – Leben und Werk • Johann Wolfgang von Goethe und dessen wichtigste Werke kennenlernen Der Zauberlehrling – kreativer Umgang mit einer Ballade • Sequenzen des „Zauberlehrlings“ bildlich darstellen • den Text betont einsprechen • Bilder und Sprachaufnahmen zu einem Video zusammenführen Videos präsentieren • die Videos einem kleinen oder größeren Publikum vorstellen Praxisimpulse für den Tablet » 60 Praxisbeispiele zur Förderung digitaler Kompetenzen für Klasse 3 / 4 » Ziel: aktive, selbstbestimmte und verantwortungsvolle Teilhabe an einer digitalisierten Welt Alles drin für Klasse 3 / 4! • 60 Praxisbeispiele • Alle Unterrichtsfächer • Medienpädagogik • Organisatorische Hilfen • Ringbuch mit ca. 480 Seiten und • 60 Unterichtskarten „Let’s-Teach“ 60 „Let’s Teach“-Karten (Karton) Die neu entwickelten praktischen Unterrichtskarten „Let’s Teach“ bieten eine klare Übersicht über die Unterrichtsstunde. Die Karten können als Planungshilfe mit in den Unterricht genommen werden. Sie geben einen guten Überblick über die Ziele, notwendige Vorbereitungen und einen möglichen Ablauf der Unterrichtseinheit. Die Karten wurden so angelegt, dass sie von iPadOS®- und Android®- Nutzern gleichermaßen verwendbar sind. einfach digital „Der Zauberlehrling“ (Johann Wolfgang von Goethe) Gedichte kreativ umsetzen in Bild und Ton Digitale Kompetenzen 3.1 Entwickeln und Produzieren • Fotos mit dem Tablet aufnehmen und weiterverarbeiten 3.2 Weiterverarbeiten und Integrieren • Bild und Ton zu einem Video zusammenfügen 5.2 Werkzeuge bedarfsgerecht einsetzen • Diktierfunktion verwenden • Bild- bzw. Videobearbeitung verwenden Darum geht es: Das bekannte Gedicht „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe wird künstlerisch-kreativ in mehreren Bildern von den Schülerinnen und Schülern dargestellt. Die Ballade wird über die Diktierfunktion eingesprochen und gemeinsam mit den abfotografierten Bildern zu einem Video zusammengefügt. offline Gruppenarbeit Mittel 2 x 90 min Ziele • Schüler nehmen eigene Sprache und Texte mit dem Tablet auf • Schüler nehmen Fotos mit dem Tablet auf • Schüler vereinen Fotos und Sprachaufnahmen zu einem Video Apps Android®: Kamera; Diktiergerät; Galerie iPadOS®: Kamera; Sprachmemos; iMovie Fachkompetenz Deutsch Lesen – mit Texten umgehen • Gedichte kreativ umsetzen Sprechen und Zuhören – bewusst Sprechanlässe gestalten • Wirkung von Stimme und Ton Die Strophen werden in das Tablet eingesprochen. Die Schüler nehmen die Bilder zu den Strophen mittels Fotofunktion auf. www NEU!

39 Detaillierte Schritt-für-Schritt- Anleitung für verschiedene Systeme Ergänzt werden die „Let‘s Teach“- Karten von einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung für die unterschiedlichen Systeme und ausführlichen didaktischen Informationen zu den Praxisbeispielen. „Der Zauberlehrling“ – iPadOS® iPadOS® – „Der Zauberlehrling“ iPadOS®: Schritt-für-Schritt-Anleitung Beim IPad werden für das Praxisbeispiel zwei Apps benötigt: • Kamera • Sprachmemos • iMovie Zunächst werden mit der Funktion „Kamera“ die gestalteten Bilder der Kinder abfotografiert. Über „Sprachmemos“ werden die Texte eingesprochen und beides schließlich in „iMovie“ als Video zusammengefügt. Schritt 1: Fotografieren der gestalteten Bilder Die Schülerinnen und Schüler nehmen mit der Kamerafunktion des iPads die gestalteten Bilder möglichst formatfüllend auf. Alle Fotos sollten nach Möglichkeit in der gleichen Ausrichtung (Quer- oder Hochformat) aufgenommen sein, sodass im späteren Video keine harten Brüche vorhanden sind. Über diverse Bildbearbeitungsoptionen (z.B. Helligkeit oder Kontrast) können die Fotos bei Bedarf auch noch verändert werden. Schritt 2: Aufnehmen der Sprachmemos Das Aufnehmen der Tonspur(en) erfolgt über die App Sprachmemos. Diese Standardfunktion ermöglicht das Einsprechen (roter Button) Anhören (Play-Pfeil) Benennen (Antippen „Neue Aufnahme“) und Speichern (Blaues Symbol ) der Ton- bzw. Sprachaufnahmen. Es empfiehlt sich, die Aufnahmen zunächst unter „In Dateien sichern“  „Auf meinem iPad“ abzulegen, auch wenn der direkte Export in iMovie angeboten wird. Schritt 3: Anlegen eines neuen Filmprojekts in iMovie Nach dem Öffnen der App iMovie muss zunächst über „Neues Projekt“ die Art des Videos ausgewählt werden. Durch die Auswahl „Film“ gelangt man in das Bearbeitungsmenü. Unter dem Reiter „Fotos“ sollten alle Aufnahmen (aus Schritt 1) zu finden sein. Durch Antippen erfolgt die Auswahl der Bilder für das Video. Die Bestätigung der Zusammenstellung erfolgt durch „Film erstellen“ (blau) am unteren Bildschirmrand. Schritt 4: Fertigstellen der Videos Die gewünschten Bilder finden sich mit bereits vorausgewählten Übergängen in der unteren Bearbeitungsleiste. Durch einfaches Antippen und Festhalten kann die Reihenfolge beliebig verändert werden. Durch Klick auf das „+“ (rechte obere Ecke) öffnet sich das Medien-Menü. Unter „Dateien“ sind „Auf meinem iPad“ die zuvor gespeicherten TonDateien zu finden. Ihre Positionierung erfolgt ebenfalls durch Antippen und Festhalten. Die Länge der Einblendung kann durch Ziehen der gelben Markierung variiert und an die Länge der Tonspur angepasst werden (zuvor antippen). Sind alle Bilder und Textaufnahmen richtig gesetzt, beendet „Fertig“ (oben links) den Bearbeitungsmodus. Über die Betätigung des Playbuttons kann das fertige Video nun gestartet und betrachtet werden. Über den Punkt „Bearbeiten“ (unter dem Titel, mittig) ist es jederzeit möglich, Änderungen im Video oder am Titel vorzunehmen. Nach finaler Fertigstellung kann der Film zunächst als Datei gespeichert werden ( Video sichern). Es stehen je nach Wunsch der Weiterverarbeitung verschiedene Qualitäten (Auflösungen) zur Verfügung. 36 37 Praxis - D1 D1 - Praxis 1 3 2 4 Screenshot: Kamera; Apple Screenshot: Sprachmemos; Apple Screenshot: iMovie; Apple Screenshot: iMovie; Apple Screenshot: iMovie; Apple „Der Zauberlehrling“ – iP dOS® iPadOS® – „Der Zauberlehrling“ iPadOS®: Schritt-für-Schritt-Anleitung Beim IPad werden für das Prax sbeispiel zwei Apps benötigt: • Kamera • Sprachmemos • iMovie Zunächst werden mit der Funktion „Kamera“ die gestalteten Bilder der Kinder abfotografiert. Über „Sprachmem s“ w den die Texte eingesprochen und beides schließlich in „iMovie“ als Video zusammengefügt. Schritt 1: Fotografieren der gestal eten Bilder Die Schülerinnen und Schüler nehmen mit der Kamerafunktion des iPads die g stalteten Bilder möglichst formatfüllend auf. Alle Fotos sollten nach Möglichkei in der gleichen Ausrichtung (Quer- oder Hochformat) aufgenommen sein, sodass im späteren Video keine harten Brüche vorhanden sind. Übe diverse Bildbearbeitungsoption n (z.B. Helligkeit oder Kontrast) können die Fotos bei Bedarf auch noch verändert w rden. Schritt 2: Aufnehmen der Sprachmemos Das Aufnehmen der Tonspur(en) er olgt über ie App Sprachmemos. Diese Standardfunktion ermöglicht d s Einsprechen (roter Button) Anhören (Play-Pfeil) Benennen (Antippen „Neue Aufnahme“) und Speichern (Blaues Symbol ) der Ton- bzw. Sprachaufnahm n. Es empfiehlt sich, die Aufnahm n zunäch t unter „In D teie sichern“  „Auf meinem iPad“ abzulegen, auch wenn der direkt Export in iMovie angeboten wird. Schritt 3: Anlegen eines neuen Filmprojekts in Movi Nach dem Öffnen der App iMovie muss zunächst über „Neues Projekt“ die Art des Videos ausgewählt wer n. Durch die Auswahl „Film“ gelangt man in d s Bearbeitungsmenü. Unter dem Reiter „Fotos“ sollt n alle Aufnahmen (aus Schritt 1) zu finden s i . Durch An ippen erfolgt die Auswahl der Bilder ür das Video. Die Bestätigung der Zusammenst llun erfolgt durch „Film erstellen“ (blau) am unteren Bildschirmrand. Schritt 4: Fertigstellen der Videos Die gewünschten Bilder finden sich mit ber its vorausgewählten Übergängen in der unteren Bearbeitu gsleist . Durch einf ch s Antippen und Festhalten kann die Reihe folge beli big verändert w rden. Durch Klick auf das „+“ (rechte obere Ecke) öffnet sich das Medien-Menü. Unter „Dateien“ sind „Auf mei m iP d“ die zuvor gespeich rten TonDateien zu finden. Ihre Positioni ru g erfolgt ebenfalls durch Antippen und Festhalten. Die Länge der Einblendung kan durch Ziehen der gelben Markierung variiert und an die Länge der Tonsp r angepasst werden (zuvor antippen). Sind alle Bilder und Textaufnahmen richtig gesetzt, bee det „Fert g“ (oben links) den Bearbeitungsmodus. Über die Betät g g des Playbuttons kann das fertige Video nu gestartet und b trachtet werd n. Über den Punkt „Bearbeiten“ (unter dem Titel, mittig) ist es jederzeit möglich, Änderungen im Video oder am Titel vorzunehmen. Nach final r Fertigstellung kann der Film zunächst als D tei g spe chert werden ( Video sichern). Es stehen je nach Wunsch der W it rv rarbeitung verschiedene Qualitäten (Auflö ung n) zur Verfügu g. 36 37 Praxis - D1 D1 - Praxis 1 3 2 4 Screenshot: Kamera; Apple Screenshot: Sprachmemos; Apple Screenshot: iMovie; Apple Screenshot: iMovie; Apple Screenshot: iMovie; Apple „Der Zauberlehrling“ – iPadOS® iPadOS® – „Der Zauberlehrling“ iPadOS®: Schritt-für-Schritt-Anleitung Beim IPad werden für das Praxisbeispiel zwei Apps benötigt: • Kamera • Sprachmemos • iMovie Zunächst werden mit der Funktion „Kamera“ die gestalteten Bilder der Kinder abfotografiert. Über „Sprachmemos“ werden die Texte eingesprochen und beides schließlich in „iMovie“ als Video zusammengefügt. Schritt 1: Fotografieren der gestalteten Bilder Die Schülerinnen und Schüler nehmen mit der Kamerafunktion des iPads die gestalteten Bilder möglichst formatfüllend auf. Alle Fotos sollten nach Möglichkeit in der gleichen Ausrichtung (Quer- oder Hochformat) aufgenommen sein, sodass im späteren Video keine harten Brüche vorhanden sind. Über diverse Bildbearbeitungsoptionen (z.B. Helligkeit oder Kontrast) können die Fotos bei Bedarf auch noch verändert werden. Schritt 2: Aufnehmen der Sprachmemos Das Aufnehmen der Tonspur(en) erfolgt über die App Sprachmemos. Diese Standardfunktion ermöglicht das Einsprechen (roter Button) Anhören (Play-Pfeil) Benennen (Antippen „Neue Aufnahme“) und Speichern (Blaues Symbol ) der Ton- bzw. Sprachaufnahmen. Es empfiehlt sich, die Aufnahmen zunächst unter „In Dateien sichern“  „Auf meinem iPad“ abzulegen, auch wenn der direkte Export in iMovie angeboten wird. Schritt 3: Anlegen eines neuen Filmprojekts in iMovie Nach dem Öffnen der App iMovie muss zunächst über „Neues Projekt“ die Art des Videos ausgewählt werden. Durch die Auswahl „Film“ gelangt man in das Bearbeitungsmenü. Unter dem Reiter „Fotos“ sollten alle Aufnahmen (aus Schritt 1) zu finden sein. Durch Antippen erfolgt die Auswahl der Bilder für das Video. Die Bestätigung der Zusammenstellung erfolgt durch „Film erstellen“ (blau) am unteren Bildschirmrand. Schritt 4: Fertigstellen der Videos Die gewünschten Bilder finden sich mit bereits vorausgewählten Übergängen in der unteren Bearbeitungsleiste. Durch einfaches Antippen und Festhalten kann die Reihenfolge beliebig verändert werden. Durch Klick auf das „+“ (rechte obere Ecke) öffnet sich das Medien-Menü. Unter „Dateien“ sind „Auf meinem iPad“ die zuvor gespeicherten TonDateien zu finden. Ihre Positionierung erfolgt ebenfalls durch Antippen und Festhalten. Die Länge der Einblendung kann durch Ziehen der gelben Markierung variiert und an die Länge der Tonspur angepasst werden (zuvor antippen). Sind alle Bilder und Textaufnahmen richtig gesetzt, beendet „Fertig“ (oben links) den Bearbeitungsmodus. Über die Betätigung des Playbuttons kann das fertige Video nun gestartet und betrachtet werden. Über den Punkt „Bearbeiten“ (unter dem Titel, mittig) ist es jederzeit möglich, Änderungen im Video oder am Titel vorzunehmen. Nach finaler Fertigstellung kann der Film zunächst als Datei gespeichert werden ( Video sichern). Es stehen je nach Wunsch der Weiterverarbeitung verschiedene Qualitäten (Auflösungen) zur Verfügung. xis - D1 1 2 Screenshot: Kamera; Apple Screenshot: Sprachmemos; Apple Screenshot: iMovie; Apple Screenshot: iMovie; Apple Screenshot: iMovie; Apple * nur im Shop bestellbar: www.mildenberger-verlag.de; Online-Voraussetzungen: Internetzugang, Browser. einsatz in der Grundschule Erarbeitung verschiedender Kompetenzen für eine aktive, selbstbestimmte und verantwortungsvolle Teilhabe an einer digitalisierten Welt Suchen, Verarbeiten, Aufbewahren Kommunizieren, Kooperieren Produzieren, Präsentieren einfach digital Praxisimpulse für den Tableteinsatz in der Grundschule, Klasse 3 / 4 ca. 480 Seiten, mit Unterrichtskarten „Let’s Teach“, Ringb. ET: 03 / 2022 Print 1101-10 Digital-Lizenz*, 120 Monate 1101-107 Print & Digital* 1101-1074 Sicheres Agieren, Schützen Problemlösen, Handeln Analysieren, Reflektieren www.mildenberger-verlag.de/881

40 Arbeitshefte Computer PC-Führerschein NEU: für Windows 7 und 10, Office 2007 / 2010 / 2013 / 2016, OpenOffice von Margret Datz und Rainer Walter Schwabe Die Schülerhefte 1 und 2 Der Einsatz neuer Medien ist im Unterricht von Grundschulen nicht mehr wegzudenken. Um den Computer als sinnvolles Hilfsmittel nutzen zu können, ist jedoch ein gezielter und strukturierter Einsatz nötig. Das zu vermitteln ist die Aufgabe des PC-Führerscheins für Kinder. Die Themen reichen vom einfachen Starten des Computers bis zur Erstellung der ersten eigenen Bildschirmpräsentationen. Am Ende jedes Heftes erhalten die Kinder ein Zertifikat: den PC-Führerschein. Heft 1 klärt die Grundlagen, Heft 2 baut auf Heft 1 auf. Das Lehrerheft Schritt-für-Schritt-Erklärungen ermöglichen selbst ungeübten Computer-Anfängern den Einsatz des PC-Führerscheins im Unterricht. Die Kapitel sind ausführlich bebildert und in einer verständlichen Sprache gehalten. Im Lehrerheft finden sich zudem die Lösungen der Aufgaben, Unterrichtshinweise und die zwei PC-Führerschein-Zertifikate. Technische Voraussetzung für den Einsatz des PC-Führerscheins Heft 2 ist ein Internetanschluss. Für Heft 1 wird er empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung. 12 O C P M U R T E C  Sortiere nun die Buchstaben nach den Zahlen, die neben den dazugehörigen Bildern stehen. Wenn du alles richtig gemacht hast, ergeben sie dieses Lösungswort. der wichtigste Teil: hier schaltest du ein und aus anzeigen: hier siehst du den Desktop befehlen: damit klickt man etwas an schreiben: damit tippst du Buchstaben drucken: damit bringst du den Text auf Papier hören: damit kannst du z. B. Musik hören speichern: darauf hebt man Informationen auf scannen: damit kannst du z. B. Bilder kopieren  Was gehört zusammen? Verbinde die Bilder mit den passenden Erklärungen. 52 Wenn du einen Vortrag hältst, kannst du alles auswendig lernen oder dir Stichpunkte auf Zettelchen schreiben. Noch besser ist eine Bildschirmpräsentation, weil deine Zuhörer die Stichpunkte sehen können. Sie wissen dann genau, wovon du sprichst, denn deine Präsentation wird mit einem Beamer auf eine Leinwand übertragen. Nehmen wir an, du willst einen Vortrag über Hunde halten.  Wenn du mit Microsoft Office PowerPoint arbeitest, mache hier weiter.  Arbeitest du mit OpenOffice Impress, gehe fünf Seiten weiter. Mit dem Computer präsentieren Microsoft PowerPoint 1. Öffne das Programm Microsoft PowerPoint. 2. Klicke in das erste Textfeld. 3. Schreibe das Wort Hunde. 4. Markiere das Wort und vergrößere die Schrift auf 72 Punkt. Das Thema deines Vortrages erscheint jetzt als große, gut lesbare Überschrift. Bildschirmpräsentation erstellen Heft 1: Für Windows Vista /XP etc. Heft 2: Für Windows Vista /XP etc.

41 www.mildenberger-verlag.de/428 Heft 1 »Bestandteile des Computers kennenlernen »Starten des Computers »Gebrauch von Maus und Tastatur »Malen mit Paint© » Erste Buchstaben /Wörter in einer Textverarbeitung erfassen »Interaktives Puzzle, Memo-Spiel, Quiz » Einen eigenen Ordner anlegen und benennen » Text-Dateien bearbeiten, speichern und öffnen » Eine Geschichte im Schreibprogramm schreiben »Grafiken einfügen »Drucken Heft 2 » Weitere Funktionen der Textverarbeitung kennenlernen (Schrift, Hervorhebungen, Textumstellung) »Grafiken bearbeiten »Hypertexte erstellen »Rechtschreibprüfung nutzen »Grundlegende Internetkenntnisse » Gezielte Suche nach Informationen in Kindersuchmaschinen » Bilder aus dem Internet speichern, einfügen und bearbeiten »Eine E-Mail schreiben » Gefahren des Internets kennenlernen (Missbrauch, falsche Informationen und Informationsflut) »Eine eigene Bildschirmpräsentation erstellen Für Windows 7 / 10, Office 2007 / 2010 / 2013 / 2016, OpenOffice Bestell-Nr. Schülerheft 1, 64 S., vierf., Gh 1100-90 Schülerheft 1, 64 S., vierf., Gh, VPE 10 Stück 1100-93 Schülerheft 2, 64 S., vierf., Gh 1100-91 Schülerheft 2, 64 S., vierf., Gh, VPE 10 Stück 1100-94 Lehrerheft für die Hefte 1 und 2, 76 S., Gh 1100-92 Für Windows Vista /XP /Word 97-2003, OpenOffice Schülerheft 1, 64 S., vierf., Gh 1100-13 Schülerheft 1, 64 S., vierf., Gh, VPE 10 Stück 1100-16 Schülerheft 2, 64 S., vierf., Gh 1100-14 Schülerheft 2, 64 S., vierf., Gh, VPE 10 Stück 1100-17 Lehrerheft für die Hefte 1 und 2, 76 S., Gh 1100-15 53 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und mit der linken auf Grafik speichern unter…. 4. Geben Sie den Zielort an, an dem Sie das Bild abspeichern möchten, z. B. den Desktop oder einen speziellen Ordner, und klicken Sie auf Speichern. 5. Jetzt können Sie von Ihrem geöffneten Textdokument aus auf dieses Bild zugreifen und es einfügen. Klicken Sie dazu in der Registerkarte Einfügen auf die Schaltfläche Grafik. Wählen Sie das Verzeichnis aus, in dem Sie das Bild zuvor gespeichert haben. Fügen Sie das Bild mit einem Doppelklick in das Dokument ein. Bei Word 2013 und 2016 klicken Sie anstatt auf die Schaltfläche Grafik auf die Schaltfläche Bilder. Anleitung und Erklärung Heft 1 – zu Kapitel 7 1100-92_Kapitel_3_s17-56 a.indd 53 01.06.2016 09:04:27 Lehrerheft 1: Für Windows 7 und 10 etc.

42 Apps www.mildenberger-verlag.de/119 www.abc-der-tiere.de ABC der Tiere 1 – Lernsoftware als App für Tablets Lesen- und Schreibenlernen mit Sil und Ben Die Lernsoftware bietet eine Fülle an Übungen für das Lesen- und Schreibenlernen mit der Silbenmethode. Die Lernsoftware enthält die komplette Silbenfibel® und alle Übungen aus dem Arbeitsheft. Die Lernsoftware orientiert sich am Aufbau der Silbenfibel®, kann jedoch unabhängig davon eingesetzt werden. Passend zur Silbenfibel® und Silbenfibel® Kompakt. Direkt zum App-Store Direkt zu Google Play »Passend zur Silbenfibel® »Ergebnisspeicherung »Fehlerdokumentation Auch als CD-ROM erhältlich Seite 44

RkJQdWJsaXNoZXIy OTUxOTg=