Ihr Glücksheft zum neuen Jahr

Das Mathebuch wird Wir feiern Geburtstag! Seit 1972 wird unser Mathe-Lehrgang von Ihnen geschätzt und geliebt. Die komplette Neubearbeitung hat das Werk auf modernsten Stand gebracht. Grund zum Feiern gibt es also genug. Freuen Sie sich deshalb in diesem Jahr auf viele Geschenke rund um das „Mathebuch“! „Unterrichtest du auch mit dem Keller-Pfaff?“ Diese Frage war seit 1972 in Lehrerzimmern quer durch die Republik Standard – und wurde häufig mit „Ja“ beantwortet. Standard war und ist deshalb auch das Werk selbst, das ja eigentlich „Das Mathebuch“ heißt. Es bürgte über alle Lehrplanreformen hinweg für Qualität, für Anspruch und Niveau – und weckte Mathebegeisterung bei Kindern. Das Konzept ist geblieben: üben und wiederholen, nachdenken und vertiefen. Mit dem neuen, jungen Autorenteam ist der Name „Das Mathebuch“ auch in Lehrerzimmern Programm. In die Neubearbeitung sind auch Ihre Wünsche eingeflossen, denn es ging eine Nutzerbefragung voraus. So entstand neben dem Lehrwerk ein umfangreiches Materialangebot, das ständig erweitert wird: für die Kinder das Arbeitsheft zum Wiederholen und Vertiefen der eingeführten Themen; Förder- und Forderheft zur Differenzierung; die digitale Lernplattform zum selbstständigen Weiterlernen; der Lernkompass zur Reflexion des Lernstandes; für die Lehrkräfte das Handbuch bzw. der digitale Unterrichtsgestalter; der Lernkompass zur Ermittlung des Förder- oder Forderbedarfs und die Arbeitsblätter zur individuellen Förderung und Differenzierung. Dieses „Universum“ ermöglicht es, wirklich alle Kinder mitzunehmen. Und es geht weiter. Freuen Sie sich darauf! Von Anfang an: Begeisterung für Mathematik wecken und erhalten 1972 Karl-Heinz Keller und Peter Pfaff entwickelten einen neuen Mathematik-Lehrgang für Mildenberger 1983 1999 Kurz vor der Jahrtausendwende erschien zum ersten Mal die große Schuljahres-Ziffer auf dem Titel Ein kindgerechtes Cover bekam das Lehrwerk Anfang der 1980-er Jahre 2

RkJQdWJsaXNoZXIy OTUxOTg=