Prospekt: Das Übungsheft (Bestell-Nr. 1762)

45 www.mildenberger-verlag.de/186 34 Die Oboe 1 Lena will Oboe spielen. In welches Mundstück muss sie blasen? Überprüfe deine Entscheidung und fahre den richtigen Luftstrom mit einem Stift nach. 2 Woraus besteht unter anderem das Mundstück einer Oboe? Schreibe auf. Das Mundstück einer Oboe besteht unter anderem aus einem . Anblasloch Rohrblatt Schnabel Doppelrohrblatt 3 Höre die Musik ( 36) und achte auf den Klang der Oboe. Kreise die Wörter ein, die den Klang der Oboe gut beschreiben. durchdringend näselnd dröhnend rau pfeifend weich Mundstück zuordnen und benennen; Instrumentenklang beschreiben Das Übungsheft Musik 3 / 4 Bestellnummern » Seite 53 799 Instrumentenkunde Hier werden die wichtigsten Orchester- und Bandinstrumente vorgestellt. Die Kinder üben, diese Instrumente in Gruppen einzuordnen und sie in Spielweise, Klang und Material zu unterscheiden. Komponisten Dieses Kapitel bringt den Kindern die wichtigsten Komponisten für Klasse 3 bis 6 näher und macht sie anhand abwechslungsreicher Aufgabenformate mit repräsentativen Werken bekannter Komponisten vertraut. Spielerische Aufgaben- formate erhöhen den Lernspaß. 50 „La Réjouissance“ aus der Feuerwerksmusik kennenlernen, mitsingen und den Melodieverlauf anzeigen 1 Höre einen Ausschnitt aus der „Feuerwerksmusik“ ( 49). Kreuze die richtigen Aussagen an. Die Musik klingt manchmal laut und manchmal leise. Es spielen unterschiedliche Instrumentengruppen. Die Musik besteht aus mehreren Teilen. Die Teile wiederholen sich. 2 Höre mehrmals den A-Teil des Musikstücks ( 50). Singe die Melodie leise mit (auf „mh“ oder „la“). Zeige den Melodieverlauf mit der Hand an. 3 Höre mehrmals den B-Teil des Musikstücks ( 51). Singe die Melodie leise mit (auf „mh“oder „la“). Zeige den Melodieverlauf mit der Hand an. 1748 wurde ein großer Krieg beendet. Das sollte ein Jahr später mit einem riesigen Feuerwerk in London gefeiert werden. König Georg II. beauftragte Georg Friedrich Händel, eine Musik für diese Feier zu komponieren. Die Feier selbst war nicht so gelungen: Es regnete an diesem Tag viel. Und Teile der Bühne gerieten in Brand. Die Musik war aber ein großer Erfolg. Händel komponierte die „Feuerwerksmusik“ für Streichinstrumente, Blasinstrumente und Pauken. Doch König Georg II. wollte bei der großen Feier nur Blasinstrumente und Pauken hören. Und er setzte seinen Willen durch. Bei späteren Auftritten nahm Händel die Streichinstrumente dann aber wieder mit dazu. Georg Friedrich Händel: Feuerwerksmusik 51 Melodie einer Balken-Notation zuordnen; Formteile und Instrumentengruppen einem Formverlauf zuordnen 4 Ordne den A-Teil und den B-Teil des Musikstücks den beiden Balken-Notationen zu. Trage deine Ergebnisse ein. -Teil -Teil 5 Höre den gesamten Ausschnitt aus der „Feuerwerksmusik“ noch einmal ( 49). Finde heraus, wie oft A-Teil und B-Teil vorkommen. Trage deine Ergebnisse über dem Formverlauf ein. Streichinstrumente Blasinstrumente A A 6 Höre den Ausschnitt noch einmal ( 49). Achte diesmal auf den Einsatz der Instrumentengruppen. Fülle den Formverlauf passend aus. Streichinstrumente Blasinstrumente 7 Kreuze unter dem Formverlauf an, wann die Pauken deutlich zu hören sind. Das Übungsheft Musik 3 / 4

RkJQdWJsaXNoZXIy OTUxOTg=