Prospekt: Das neue Mathebuch (Bestell-Nr. 1823)

systematisch differenziert digital Das neue Mathebuch alle(s) dabei! üȺeɊaɊbȽiɌeɌe 1ȝ8 AɍsȿaȺe

BOX Headline Zeile 1 Zeile 2 BOX klein Pfeiltext Zeile 2 Wie sieht ein modernes und gutes Mathematik-Lehrwerk aus? Wir haben Sie als Nutzer des Mathebuchs und anderer Mathematik- Lehrwerke nach Ihren Erfahrungen und Wünschen gefragt. Die Ergebnisse dieser Befragung waren Grundlage für die Entwicklung der Neubearbeitung. Das so entstandene, umfangreiche und bis ins Detail abgestimmte Materialangebot unterstützt Sie dabei, die Kinder erfolgreich auf ihrem Lernweg zu begleiten. www.mildenberger-verlag.de/181 Das Mathebuch Ihrer Wünsche Das Mathebuch Motiviert und sicher rechnen lernen NEU BEARBEITET!

3 Aufbauend auf dem bewährten Konzept des Vorgängers Neu: Optimierter systematischer Aufbau der Lernwege Neu: Viel mehr Möglichkeiten zur Differenzierung Neu: Umfassendes digitales Angebot mit Erklärvideos Neu: Die neue Form des Lehrermaterials in Kartenform Ausführliche Konzeptionsbeschreibung: www.das-mathebuch-1.de/konzeption Das neue Mathebuch auf einen Blick: Emma, Max, Hanna, Tim und Mira begleiten die Kinder durch das Buch. Anhand der Rechenmaterialien zeigen sie unterschiedliche Aufgabentypen, erklären Rechenstrategien und helfen bei kniffeligen Knobelaufgaben. Emma Max Hanna Tim Mira 2. Schuljahr 3. Schuljahr erscheint 2023 4. Schuljahr erscheint 2024

BOX klein Pfeiltext Zeile 4 Mathematik begreifen Neues und Bewährtes AH, FöH, FoH S. 20 K 1 Zerlegungen von Mengen in Teilmengen thematisieren und die Darstellung im Zerlegungshaus besprechen 2–4 Zehnerfeld und Plättchen verwenden M D 2 D 4 Zerlegung mit der Zahl Null beachten 22 Zahlzerlegungen 3 2 1 4 Lege und trage ein. Lege, male und trage ein. Lege und male. 3 6 2 6 8 8 8 1 9 5 0 5 Zerlegungshaus Ich zerlege 5 in 2 und 3. 5 2 3 5 4 3 6 Mathebuch1_1507-40.indb 22 10.12.20 10:12 Die gezielt eingesetzte Handlungsorientierung bringt Kinder dazu, selbstständig Lösungen zu entwickeln. AH, FöH, FoH S. 20 2 Zehnerfeld und Plättchen verwenden K D 3 23 Zahlzerlegungen 2 1 Lege und trage ein. Trage ein. 2 7 2 6 5 10 6 2 6 3 Kreise ein. Trage ein. Mathebuch1_1507-40.indb 23 10.12.20 10:12 Eine durchgängig sanfte Progression des Aufgabenniveaus fördert das mathematische Verständnis. M 1, 2 P 5 AH, FöH, FoH S. 39 57 Üben und wiederholen 3 Welche Rechnung passt zum Bild? Kreuze an. 1 8 − 5 8 − 3 8 + 5 8 + 3 1 + 2 2 + 1 3 − 1 3 − 2 = = = Rechne. 2 Ergänze. 4 6 + = 10 3 + = 10 6 = + 2 9 = + 5 + 2 = 7 + 4 = 9 + 6 = 7 2 + = 8 Rechne Aufgabe und Tauschaufgabe. 3 2 + 6 = + = + = 3 + 7 = = 3 + 2 = + 3 + 6 = + = Rechne. 5 7 2 5 4 2 6 Setze fort und rechne. 6 1 + 1 = 2 + 2 = 3 + 3 = + = + = 10 − 4 = 10 − 3 = 10 − 2 = − = − = Mathebuch1_1507-40.indb 57 10.12.20 10:14 Üben und wiederholen greift die Themen vor den Lernzielkontrollen noch einmal auf und bereitet durch intensives Üben optimal auf diese vor. 2 Je zwei Antworten ankreuzen (oben-unten und rechts-links) P K 3 Differenzierungen durch 4er-Feld möglich AH, FöH, FoH S. 62 93 oben, unten – links, rechts Spielregeln: 1. Ein Partner versteckt die Schätze. 2. Der andere versucht die Schätze durch genaues Fragen zu finden. Kreuze an. Kreuze an. Spielt Schatzsuche. Findet die Schätze. 1 2 3 oben unten oben unten oben unten oben unten oben unten rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links Mathebuch1_1507-40.indb 93 10.12.20 10:15 Spielimpulse zu mathematischen Inhalten bringen Abwechslung in den Unterricht und zeigen gleichzeitig unterschiedliche Herangehensweisen.

5 AH, FöH, FoH S. 40 A 2, 3 Umkehraufgaben nutzen und ggf. besprechen P A 4 Knobelaufgaben entsprechen Umkehraufgaben; gleiche Formen haben gleiche Zahlen 59 + 5 = 9 − 5 = = = = + = 10 10 − = Umkehraufgaben Rechne. 1 2 + 7 = 9 − 7 = 6 + 4 = 10 − 4 = + 7 = 10 10 − = 3 6 + 3 = 9 − 3 = 5 − 3 = 2 + 3 = 7 − 1 = + = 9 − 2 = + = 8 − 3 = + = 5 − 2 = + = − 4 = 2 + = − 6 = 1 + = − 3 = 7 + = − 9 = 1 + = 5 − 4 = 1 + 4 = 9 − 5 = 4 + 5 = − 7 = 1 1 + 7 = Rechne die Aufgabe und die Umkehraufgabe im Heft. 2 1 + 2 = 5 + 1 = 6 + 3 = 4 + 3 = + 5 = 10 + 7 = 9 + 6 = 8 + 8 = 11 1 + 2 = 5 + 1 = − 2 = 1 − 1 = 5 S. 5 9 Nr. 2 Rechne die Aufgabe. Nutze die Umkehraufgabe. 3 4 Löse die Aufgaben. Denke an die Umkehraufgabe! Mathebuch1_1507-40.indb 59 10.12.20 10:14 Thematisch integrierte Knobelaufgaben fördern die prozessbezogenen Kompetenzen. K 1 Verschiedene Lösungswege thematisieren K A D 2, 3 Lösungsweg aufschreiben und mit Partner vergleichen K A 4 Verschiedene Lösungswege thematisieren und begründen 113 14 − 9 = Subtraktion – Rechenkonferenz 1 3 2 4 Wie rechnet dein Partner? Sprecht darüber. Kreuze an und schreibe auf. Wie rechnest du? Kreuze an, rechne und erkläre. Wähle einen Rechenweg. Kreuze an, rechne und begründe. 13 − 8 = 13 − 8 = 15 − 8 = 11 − 7 = Nähe zur 10 14 − 9 = 5 14 −10 = 4 1 mehr Zur 10, dann weiter 14 − 9 = 5 14 −4 − 5 = 5 Mathebuch1_1507-40.indb 113 10.12.20 10:16 Rechenkonferenzen regen alle Kinder zum Diskutieren, Reflektieren und sich Verbessern an. K 1 Über den eigenen Schulweg und seine Gefahren sprechen K D 2 Umfrage durchführen; Strichlisten herstellen und präsentieren; Fünferbündelung berücksichtigen M 3 Schulwegeplan erstellen und Gefahrenstellen markieren 133 1 Projekt – Schulweg Sprecht über das Bild und euren Schulweg. Wie kommst du zur Schule? Befrage deine Mitschüler. Sucht euren Stadtplan im Internet. Zeichnet euren Schulweg ein. 2 3 Kinder Kinder Kinder Kinder Mathebuch1_1507-40.indb 133 10.12.20 10:17 Bei der Projektarbeit bringen sich die Kinder aktiv ein, entwickeln in der Gruppe ihre Sozialkompetenzen und lernen zu planen und zu organisieren. AH, FöH, FoH S. 63 P K 1 Fehlerbild mit 4 Fehlern, Fehler basieren auf Spiegelung P M 3 Geoplättchen und DIN A3 Blatt verwenden 95 Achsensymmetrie / Spiegeln 1 3 Finde die Fehler und kreise ein. Lege eine Figur. Dein Partner spiegelt sie. Kontrolliert mit dem Spiegel. 2 Finde das Spiegelbild. Kreuze an. Mathebuch1_1507-40.indb 95 10.12.20 10:15 Mathematische Inhalte werden anhand von Alltagssituationen für die Kinder erlebbar und fördern damit das Verständnis.

6 Strukturiert und klar Die Schulbuchseiten AH, FöH, FoH S. 36 K M 1 Aufgaben in Sachsituationen entdecken K A M 2 Aufgaben Sachsituationen zuordnen 54 Aufgaben Sachsituationen zuordnen Welche Rechnung passt zum Bild? Kreuzt an und begründet. Ordne zu und rechne. Erzähle die Geschichten. 2 1 4 − 2 9 − 4 5 − 2 10 − 7 6 − 3 9 − 3 7 − 3 8 − 5 7 − 5 7 − 2 7 + 2 7 + 5 6 − 2 6 − 4 6 + 2 6 + 4 − = 4 − 2 = − = − = − = − = − = − = Mathebuch1_1507-40.indb 54 10.12.20 10:14 Silbierte Texte erleichtern das Lesen Verweise auf Arbeitsheft, Förderheft, Forderheft Seite 12 / 13 QR-Code zur kostenlosen frei zugänglichen Internetplattform zum individuellen Üben Seite 18 Kennzeichnung von Aufgabentypen Klassengespräch Partnerarbeit Ich – Du – Wir Aufgaben mit Fehlern Aufgaben erfinden Kennzeichnung der Anforderungsbereiche an jeder Aufgabe Reproduktion Vernetzung Transfer

7 AH, FöH, FoH S. 37 K A D 1, 2 Regelmäßigkeiten bei Summanden und Ergebnis entdecken; Zehnerfeld und Plättchen verwenden P 3 Schöne Päckchen auf symbolischer Ebene lösen K A D 4 Zehnerfeld und Plättchen verwenden Weitere Übungen auf S. 129 55 − 1 = 1 − 1 = 2 − 1 = 3 − = − = Subtraktion – schöne Päckchen Lege, male und setze fort. Was fällt dir auf? 1 10 − 2 = 10 − 3 = 10 − 4 = − = − = 6 − 4 = 6 − 3 = 6 − 2 = − = − = Setze fort und rechne. 3 9 − 3 = 8 − 3 = 7 − 3 = 6 − = − = Malt und rechnet im Heft. Was fällt euch auf? 2 5 − 1 5 − 2 5 − 3 5 − 4 5 − 5 9 − 4 8 − 4 7 − 4 6 − 4 5 − 4 Schöne Päckchen – Minus Du kannst schöne Päckchen fortsetzen. 6 − 1 = 5 6 − 2 = 4 6 − 3 = 3 6 − 4 = 2 1. Zahl 2. Zahl Ergebnis 10 − 1 = 10 − 2 = 10 − 3 = 10 − 4 = − = 5 − 1 = 4 5 − 2 = S. 5 5 Nr. 2 Findet ein eigenes schönes Päckchen. Legt, malt und rechnet im Heft. − = S. 5 5 Nr. 4 4 Mathebuch1_1507-40.indb 55 10.12.20 10:14 Merkwissen • Zu jedem Merkwissen gibt es ein Lernvideo. Seite 19 • Zusätzlich gibt es das Merkwissen gesammelt als herausnehmbares Heft. Der Hefteintrag wird von Anfang an systematisch eingeübt. Ausweisung der prozessbezogenen Kompetenzen zu jeder Aufgabe Weitere Übungen passend zum Thema Klarer Aufbau: Enaktiv-Ikonisch-Symbolisch

BOX Headline Zeile 1 Zeile 2 BOX klein Pfeiltext Zeile 8 Ausführlicher Zehn rübergang Themen vertiefen 1. Schritt: Den Zehnerübergang anbahnen Die Themen Verdoppeln (S. 98, 99), Halbieren (S. 100, 101), Gerade und ungerade Zahlen (S. 102) und Ergänzen zur 10 – geschicktes Addieren (S. 103) bahnen das Verständnis an. 2. Schritt: Die Strategien kennenlernen Die Strategien werden Schritt für Schritt erarbeitet und eingeübt. • Ergänzen (S. 104, 105) • Kraft der 5 (S. 106) AH, FöH, FoH S. 64 K 1 „Verdoppeln“ mithilfe eines Spiegels erfahren; ggf. Zehnerfeld und Plättchen verwenden D 2, 3 Verdoppelungen im Spiegelbild zeichnerisch darstellen 98 Verdoppeln 1 2 3 Verdopple, male und rechne. Verdopple. Male, kreise ein und rechne. 2 + 2 = + = + = + = + = + = + = + = + = 5 + = 7 + 7 = Zusammen 10. Ich lege 3. Ich sehe 6. Verdoppeln 3 + 3 = 6 Das Doppelte von 3 ist 6. Mathebuch1_1507-40.indb 98 10.12.20 10:16 K D 1 Verschiedene Lösungswege thematisieren D 2 Zwanzigerfeld und Plättchen verwenden D 3 Ggf. Zwanzigerfeld und Plättchen verwenden AH, FöH, FoH S. 66 104 Addition mit Zehnerübergang – Ergänzen 1 4 Rechne. 9 + 4 = 9 + + = 5 + 9 = 5 + + = 6 + 6 = 6 + + = 2 Lege, male und rechne. 8 + 6 = 8 + 2 + 4 = 4 + 7 = 4 + 6 + = 9 + 3 = 9 + 1 + = 8 + 7 = 8 + + = 7 + 5 = 7 + + = 5 + 8 = 5 + + = 3 Male und rechne. 6 + 5 = 6 + + = 3 + 9 = 3 + + = 8 + 5 = 8 + + = 5 + 7 = 5 + + = 7 + 8 = 7 + + = 9 + 2 = 9 + + = 8 + 6 = 8 + 2 + 4 = 14 Ich rechne erst zur 10, dann weiter. Zur 10, dann weiter 8 + 6 = 14 8 +2 + 4= 14 + 6 + 2 + 4 10 14 8 Mathebuch1_1507-40.indb 104 10.12.20 10:16 AH, FöH, FoH S. 67 K D 1 Rechenstrich thematisieren D 2 Rechenstrich als Lösungshilfe anwenden 105 Addition mit Zehnerübergang – Ergänzen 1 3 2 Zeichne und rechne. Rechne im Heft. 6 + 5 = 8 + 7 = 4 + 9 = 9 + 5 = 7 + 5 = 6 + 9 = 4 + 9 = 4 + 6 + 3 = S. 1 0 5 Nr. 3 9 + 6 = 9 + 1 + 5 = 6 + 8 = + + = 3 + 8 = + + = 8 + 9 = + + = 6 + 7 = + + = 7 + 6 = + + = 4 + 8 = + + = 2 + 9 = + + = 7 + 9 = + + = 10 10 10 + 6 + 1 10 9 + 8 + + 10 3 + 8 + + 10 6 + 9 + + 10 8 + 9 + + 10 7 + 7 + + 10 6 + 5 Mathebuch1_1507-40.indb 105 10.12.20 10:16 AH, FöH, FoH S. 64 K 1 „Halbieren“ mithilfe von Trennlinien erfahren D 2 K D 3 Plättchen verwenden 100 Halbieren 1 2 3 Halbiere. Zeichne einen Strich und rechne. Lege verschiedene Zahlen mit Plättchen und halbiere. Was fällt dir auf? 6 = + = + 4 = 2 + = + Die Hälfte von 4 ist . Die Hälfte von 12 ist . = + Die Hälfte von ist . Die Hälfte von 6 ist . Die Hälfte von 16 ist . = + Die Hälfte von ist . Die Hälfte von 14 ist . Die Hälfte von 10 ist . 10 = + = + Die Hälfte von ist . = + Für jeden die Hälfte. 8 = 4 + 4 Halbieren 8 = 4 + 4 Die Hälfte von 8 ist 4. Mathebuch1_1507-40.indb 100 10.12.20 10:16 D 1 Ggf. Fingerbilder verwenden D 2, 3 Ggf. Zehnerfeld und Plättchen und ggf. Fingerbilder verwenden 4 Rechenvorteile beim Rechnen mit 3 Summanden nutzen 103 8 + 3 + 2 = 9 + 4 + 1 = 7 + 6 + 3 = 5 + 9 + 5 = 3 + 8 + 7 = 6 + 5 + 4 = Ergänzen zur 10 – geschicktes Addieren 1 2 3 4 Verbinde. Male und rechne. Rechne. Zusammen 10. Kreise ein und rechne. 8 + 2 + 3 = 1 + 9 + 5 = 7 + 3 + 1 = 5 + 5 + 4 = 6 + 4 + 2 = 2 + 8 + 7 = 6 + = 10 5 + = 10 3 + = 10 10 = + 7 10 = + 4 10 = + 1 8 + = 10 2 + = 10 9 + = 10 8 + = 10 3 + = 10 5 + = 10 9 + = 10 7 + = 10 4 + = 10 10 + =10 2 + =10 5 + =10 7 + =10 Ich rechne zuerst 8 + 2 = 10, dann 10 + 3 = 13. Mathebuch1_1507-40.indb 103 10.12.20 10:16 Ergänzen Verdoppeln, Halbieren und Ergänzen zur 10 – geschicktes Addieren

9 So kommen alle mit: Die Kinder erarbeiten die Themen vertieft in einer sanften Progression. Insbesondere zum Zehnerübergang gibt es jetzt mehr Lernangebote: ganze 20 Seiten von den Vorübungen bis hin zum Üben und Wiederholen. • Nähe zur 10 (S. 107) • Verdoppeln (S. 108) Kraft der 5 und Nähe zur 10 AH, FöH, FoH S. 68 K 1 Rechenstrategie „Kraft der 5“ thematisieren D 2 D 3 Rechenstrategie „Kraft der 5“ anwenden K A 4 106 Addition mit Zehnerübergang – Kraft der 5 1 2 3 4 5 Zeigt mit den Händen, kreist ein und rechnet. Zeigt mit den Händen und rechnet. Wo hilft euch die Kraft der 5? Kreuzt an und begründet. Rechne. 14 6 2 5 5 5 9 8 9 + 7 = 7 + 8 = 8 + 5 = 7 + 9 = 9 + 6 = 8 + 9 = 5 + 6 = 9 + 8 = 5 + 7 9 + 3 4 + 8 8 + 9 1 + 9 7 + 8 7 + 4 3 + 8 7 + 6 = 8 + 7 = 10+ + = 9 + 5 = 10+ + = 8 + 6 = 10+ + = Ich denke an die 5. Kraft der 5 7 + 6 = 13 10 + 2 + 1 = 13 Mathebuch1_1507-40.indb 106 10.12.20 10:16 AH, FöH, FoH S. 68 K 1 Rechenstrategie „Nähe zur 10“ thematisieren 2 Rechenstrategie „Nähe zur 10“ anwenden P A D 3 K 4 107 Addition mit Zehnerübergang – Nähe zur 10 2 3 4 Rechne. Denke an die 10. Kannst du mithilfe der Nähe zur 10 auch diese Aufgabe lösen? Kreuze an, rechne und begründe. Kreise die leichte Aufgabe ein. Rechne sie zuerst. 1 6 + 6 = 7 + 6 = 8 + 6 = 9 + 6 = 10 + 6 = 4 + 12 = 4 + 11 = 4 + 10 = 4 + 9 = 4 + 8 = 11 + 5 = 10 + 5 = 15 9 + 5 = 8 + 5 = 7 + 5 = 4 + 9 = 4 + 10 = 14 Ich denke an die 10. Dann 1 weniger! ja nein 6 +8= Nähe zur 10 4 + 9= 13 4 +10= 14 1 weniger 7 + 9 = + = 8 + 9 = + = 9 + 7 = + = 3 + 9 = 3 + 10 = 9 + 2 = + = 9 + 4 = + = 6 + 9 = + = 9 + 6 = + = 9 + 8 = + = ? ? ? Mathebuch1_1507-40.indb 107 10.12.20 10:16 3. Schritt: Eine Rechenkonferenz zum Schluss In einer Rechenkonferenz zum Schluss machen sich die Kinder die Vorteile der verschiedenen Rechenwege bewusst (S. 109). 4. Schritt: Analoges Vorgehen bei der Subtraktion Der Zehnerübergang bei der Subtraktion wird wie bei der Addition im Dreischritt „Anbahnen, Strategien kennenlernen, Rechenkonferenz“ erarbeitet und geübt (S. 110 – 113). Danach folgen noch mehrere Anwendungs- und Übungsseiten (S. 114 – 117). Addition – Rechenkonferenz K 1 Verschiedene Lösungswege thematisieren K A D 2, 3 Lösungsweg aufschreiben und mit Partner vergleichen K A 4 Verschiedene Lösungswege thematisieren und begründen 109 Addition – Rechenkonferenz 1 3 2 4 Wie rechnet dein Partner? Sprecht darüber. Kreuze an und schreibe auf. Wie rechnest du? Kreuze an, rechne und erkläre. Wähle einen Rechenweg. Kreuze an, rechne und begründe. Verdoppeln 8 + 9 = 17 8 +8 = 16 1 mehr 6 + 8 = 8 + 9 = 6 + 8 = 6 + 7 = 9 + 4 = Nähe zur 10 8 + 9 = 17 8 +10 = 18 1 weniger Zur 10, dann weiter 8 + 9 = 17 8 +2 + 7= 17 Kraft der 5 8 + 9 = 17 10 + 3 + 4 = 17 Mathebuch1_1507-40.indb 109 10.12.20 10:16 Die vier Strategien auf einen Blick So rechne ich So rechnet mein Partner Ich–Du–Wir

Das neue Mathebuch alle(s)

dabei! Alle Kinder mitnehmen! Der Lehrgang bietet alles, was Sie dazu benötigen. … alles dabei!

Das Mathebuch – alle(s) dabei! Jedes Kind gezielt unterstützen Optimal abgestimmt: Schülerbuch Seite S. 16 / 17 AH, FöH, FoH S. 17 K 1 Bedeutung der Relationszeichen thematisieren und Schreibweise üben 16 Größer, kleiner, gleich 5 < 6 Baue nach. Vergleiche. Setze ein: >, < oder = 2 7 4 4 4 6 8 9 10 8 5 Male. Vergleiche. Setze ein: >, < oder = 3 1 < ist kleiner als > ist größer als = ist gleich 3 > 1 ist größer als 4 = 4 ist gleich 1 < 2 1 ist kleiner als Mathebuch1_1507-40.indb 16 10.12.20 10:12 AH, FöH, FoH S. 17 1–3, 5 Ggf. Zahlenkarten I verwenden K 4 Ich-Du-Wir-Methode einführen K 5 17 Größer, kleiner, gleich 2 < 8 > 6 > = 1 < Zähle. Setze ein: >, < oder = Finde eine passende Zahl. 1 5 4 < 6 Male. Setze ein: >, < oder = 2 3 < 6 6 3 1 4 5 2 3 Setze ein: >, < oder = 1 <2 1 3 2 3 2 4 5 4 5 5 4 3 3 4 5 6 6 5 8 4 4 8 6 5 5 6 3 9 3 3 2 2 4 7 9 6 3 4 Ich bearbeite die Aufgabe zuerst alleine. Du zeigst mir deine Lösung. Wir alle sprechen gemeinsam über die Aufgabe. 4 Mathebuch1_1507-40.indb 17 10.12.20 10:12 11 Schülerbuch 136 S., vierf., perf., gel., Br, mit Arbeitsmaterial aus Karton Im Schülerbuch werden das Thema und die verschiedenen Aufgabentypen eingeführt und geübt. In den Fußnoten wird auf die entsprechenden Seiten im Arbeits-, Förder- und Forderheft hingewiesen. Einfache Handhabung: Immer die gleiche Seite bei Arbeits-, Förder- und Forderheft. Auch die passenden KVs haben die gleiche Nummer.

Leistungsschwächere Kinder bearbeiten die Aufgaben im Förderheft und anschließend die Seiten im Arbeitsheft. Dies ermöglicht ihnen den Anschluss an die Lernstände der Mitschülerinnen und Mitschüler. Im Arbeitsheft wird das Thema anhand der eingeführten Aufgabentypen wiederholt und vertieft – mit dem Ziel der Übung und Festigung. Jedes Kind sollte die Arbeitsheftseite erfolgreich bearbeiten. Arbeitsheft 80 S., vierf., perf., gel., Gh, mit Lösungsheft (20 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen Lernplattform Das digitale Angebot zum selbstständigen Weiterlernen Seite 18 Das Übungsheft Aufgaben für das tägliche Fünf-Minuten-Training Seite 22 Förderheft 80 S., vierf., perf., gel., Gh, mit Lösungsheft (20 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen 17 Größer, kleiner, gleich zu Schülerbuchseite 16 /17 1 2 Baue nach und male. Setze ein: >, < oder = Zähle und male. Setze ein: >, < oder = 2 7 9 8 3 Setze ein: >, < oder = 3 1 3 2 3 3 3 4 2 < 2 < 2 < 8 > 8 > 8 > 7 < 7 = 7 > > 5 = 5 < 5 3 4 4 4 5 4 6 4 5 8 7 2 6 6 4 7 10 1 3 8 5 2 9 6 Finde eine passende Zahl. 4 2 3 5 4 1 1 6 5 4 < > 6 > 3 8 8 4 5 7 3 6 8 Arbeitsheft zu Schülerbuch S. 16 / 17 Seite 17 1 Steckwürfel verwenden 17 zu Schülerbuchseiten 16, 17 Größer, kleiner, gleich 1 2 Baue nach. Vergleiche. Setze ein: >, < oder = Zähle und male. Setze ein: >, < oder = 4 2 4 6 7 Förderheft zu Schülerbuch S. 16 / 17 Seite 17 aktualisieren 12

Der Lernkompass unterstützt die Lehrkraft bei der Ermittlung des Förder- und Forderbedarfs und ermöglicht den Kindern die Reflexion des Lernstandes. In regelmäßigen Abständen bearbeiten sie die zugeordnete Seite im Lernkompass. Handbuch Alles auf einen Blick – mit Unterrichtskarten Seite 20 Unterrichtsgestalter Das digitale Angebot für Lehrkräfte: übersichtlich, einfach, intuitiv Seite 21 Forderheft 80 S., vierf., perf., gel., Gh, mit Lösungsheft (20 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen Lernkompass 32 S., vierf., perf., gel., Gh, mit Lösungsheft (8 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen Kinder mit Forderbedarf bearbeiten die entsprechende Seite im Forderheft, nachdem sie die Seite im Arbeitsheft gelöst haben. Damit vertiefen die Schüler ihr Verständnis für die gelernten Inhalte. 1 Zum Teil sind mehrere Lösungen möglich 3 Mehrere Lösungen sind möglich 17 zu Schülerbuchseiten 16, 17 Größer, kleiner, gleich 1 Finde eine passende Zahl. 8 < 7 < 6 < 2 Male alle passenden Zahlen an. 4 > 2 8 5 6 1 = 0 9 1 2 9 < 10 5 0 4 7 > 9 7 3 6 5 > 6 5 4 3 2 < 9 2 1 7 3 > 0 2 5 3 6 < 8 2 5 9 4 > 4 > 4 > 3 < 3 = 3 > > 2 = 8 < 5 5 < > 7 > 8 4 Welche Zahl ist es? > 4 > 3 > 2 < 9 < 10 > 7 < 6 < 8 < 7 > 5 > 6 > 3 = = 3 Finde passende Zahlen. Trage ein. ? > 2 ? < 7 3 4 Forderheft zu Schülerbuch S. 16 / 17 Seite 17 2 Diese Aufgaben waren für mich zu Schülerbuchseite 6–19 Strichlisten/Anzahlen im Zehnerfeld Zähle und trage ein. Finde die Fehler. Verbessere und trage ein. 1 3 Lege und trage ein. Denke an den Fünferstreifen. 2 8 6 Aufgaben im Lernkompass zu Schülerbuch S. 16–19 13

14 Arbeitsblätter zur individuellen Förderung und Differenzierung 380 S., 240 KVs, Ringb. © Mildenberger Verlag ∙ Bestell-Nr. 1507-44 3 Mehrere Lösungen sind möglich 176 KV17C weitere Aufgaben siehe Forderheft S. 17 zu Schülerbuchseiten 16, 17 Größer, kleiner, gleich 1 Trage ein. 2 Male alle passenden Zahlen an. 7 > 2 8 5 6 2 = 0 9 1 2 9 > 10 5 0 4 8 > 6 9 4 10 2 < 4 3 5 7 6 > 0 2 8 9 4 Welche Zahl ist es? > 5 > 4 > 3 < 4 < 5 > 2 < 7 < 9 < 8 > 1 < 7 < 6 = = 3 Finde passende Zahlen. Trage ein. ? > 3 ? < 8 4 5 Niveaustufe C zu Schülerbuch S. 16/ 17 Zu jedem Thema gibt es je ein Arbeitsblatt abgestimmt auf das Niveau des Arbeits-, Förder- und Forderheftes. Die Arbeitsblätter ergänzen das durchdachte Differenzierungsangebot des neuen Lehrgangs. KV 17B 70 Größer, kleiner, gleich zu Schülerbuchseite 16/17 1 2 Baue nach und male. Setze ein: >, < oder = Zähle und male. Setze ein: >, < oder = 8 10 4 3 3 Setze ein: >, < oder = 4 1 4 2 4 3 4 4 4 < 4 < 4 < 9 > 9 > 9 > 1 < = 2 8 > > 6 = 7 < 4 5 < 3 > > 6 3 5 4 5 5 5 6 5 10 8 7 4 3 6 9 7 9 6 3 1 5 9 8 6 7 7 4 10 7 6 2 1 Finde eine passende Zahl. 4 6 5 3 3 2 4 5 6 Niveaustufe B zu Schülerbuch S. 16 / 17 Niveaustufe A zu Schülerbuch S. 16 / 17 © Mildenberger Verlag ∙ Bestell-Nr. 1507-44 1 Steckwürfel verwenden 16 KV17A weitere Aufgaben siehe Förderheft S. 17 zu Schülerbuchseiten 16, 17 Größer, kleiner, gleich 1 2 Baue nach. Vergleiche. Setze ein: >, < oder = Zähle und male. Setze ein: >, < oder = 5 3 6 8 7 KV 17 C KV 17 B KV 17 A

Dokumentation und Reflexion Mathematische Kompetenzen Der Lernkompass strukturiert die Überprüfung und die Reflexion des Lernerfolgs und dient der Lehrkraft zur Dokumentation. 3 Diese Aufgaben waren für mich zu Schülerbuchseite 24–25 Die Zahlen 5 und 10 zerlegen Trage ein und verbinde. Male, trage ein und verbinde. 1 2 + + + + + + + + + + + 10 4 + + + + + + 5 Arbeitsblatt zu Schülerbuch S. 22–25 16 In regelmäßigen Abständen – etwa alle fünf Schulbuchseiten – bearbeiten die Schüler die zugeordneten Aufgaben im Lernkompass. Die Aufgabenformate sind dabei aus dem Unterricht bereits bekannt. Mithilfe der Selbstreflexion (Smileys) wird der eigene Lernfortschritt hinterfragt und bewusst gemacht. Mathematische Kompetenzen aktiv erarbeiten und entdecken Die genaue Aufschlüsselung der inhaltlichen Kompetenzen auf den letzten Seiten stellt eine gute Gesprächsgrundlage für die Lernentwicklungs- gespräche mit den Schülern und Eltern dar. Zugleich erlauben es die engmaschigen Leistungsermittlungen und -erhebungen in kürzeren Intervallen, eventuelle Lernrückstände schnell zu erfassen und geeignete Fördermaßnahmen einzuleiten.

17 Auf der Lernlandkarte sind die Inhaltsbereiche des ersten Schuljahres als Übersicht abgebildet. Nach Erledigung eines Inhalts- bereichs kleben die Kinder moti- vierende Sticker auf die Karte. 30 Kompetenzraster Zahlen und Operationen Seite Inhaltsbezogene Kompetenzen ++ + 0 − −− Bemerkungen Empfehlung 2 Anzahlen bis 10 durch Zählen bestimmen AH, FöH, FoH, KVs S. 12–16 2 Zählergebnisse darstellen (Strichliste 10er-Feld) AH, FöH, FoH, KVs S. 12–16 2 Fünferbündelungen darstellen AH, FöH, FoH, KVs S. 13–16 3 Die Zahlen 5 und 10 zerlegen AH, FöH, FoH, KVs S. 21–22 4 Zerlegungen im Zahlenraum bis 10 AH, FöH, FoH, KVs S. 23–24 6 Sachsituationen additiv deuten und eine passende Rechnung notieren AH, FöH, FoH, KVs S. 29 6 Sachsituationen passend zur Rechnung ergänzen oder gestalten AH, FöH, FoH, KVs S. 29 7 Anschauungsmittel in Bezug zur Rechnung setzen (Addition) AH, FöH, FoH, KVs S. 31 7 Additionsaufgaben mit und ohne Anschauungshilfe lösen AH, FöH, FoH, KVs S. 31 7 Schöne Päckchen fortsetzen und lösen (Addition) AH, FöH, FoH, KVs S. 31 9 Sachsituationen subtraktiv deuten AH, FöH, FoH, KVs S. 35 9 Sachsituationen passend zur Rechnung ergänzen oder gestalten AH, FöH, FoH, KVs S. 35 10 Anschauungsmittel in Bezug zur Rechnung setzen (Subtraktion) AH, FöH, FoH, KVs S. 37 10 Subtraktionsaufgaben mit und ohne Anschauungshilfe lösen AH, FöH, FoH, KVs S. 37 10 Schöne Päckchen fortsetzen und lösen (Subtraktion) AH, FöH, FoH, KVs S. 37 14 Anzahlen in Zehner und Einer bündeln und stellengerecht aufschreiben AH, FöH, FoH, KVs S. 47–48 15 Anzahlen im Zwanzigerfeld darstellen und zerlegen AH, FöH, FoH, KVs S. 49 16 Gleichungen und Ungleichungen lösen AH, FöH, FoH, KVs S. 50 23 Zahlen verdoppeln und halbieren AH, FöH, FoH, KVs S. 64 24 Plusaufgaben im Zahlenraum bis 20 mit Zehnerüberschreitung rechnen AH, FöH, FoH, KVs S. 66–69 25 Minusaufgaben im Zahlenraum bis 20 mit Zehnerüberschreitung rechnen AH, FöH, FoH, KVs S. 70–72 26 Zu Bildern und Sachaufgaben passende Plus- und Minusaufgaben finden und lösen AH, FöH, FoH, KVs S. 74 Größen und Messen Seite Inhaltsbezogene Kompetenzen ++ + 0 − −− Bemerkungen Empfehlung 20 Cent- und Eurobeträge bestimmen und darstellen AH, FöH, FoH, KVs S. 58–60 21 Gesamtbeträge berechnen und darstellen AH, FöH, FoH, KVs S. 61 21 Mit €-Beträgen rechnen AH, FöH, FoH, KVs S. 61 28 Restgeld bestimmen AH, FöH, FoH, KVs S. 78 28 Rückgeld bestimmen AH, FöH, FoH, KVs S. 79 29 Analoge Uhrzeiten bestimmen und zuordnen AH, FöH, FoH, KVs S. 80 29 Uhrzeiger nach Vorgabe darstellen AH, FöH, FoH, KVs S. 80 Im Kompetenzraster am Ende d s Heftes dokumentiert die Lehrkraft den Lernstand s Kindes. S. 25 S. 24 S. 23 S. 10 S. 7 S. 15 S. 14 S. 4 S. 3 S. 2 S. 26 S. 16 S. 9 S. 6 S. 19 S. 12 S. 11 S. 8 S. 18 S. 17 S. 13 S. 28 S. 21 S. 20 S. 29 S. 27 S. 22 S. 5 Uhr Daten erfassen und darstellen Subtraktion mit Zehnerübergang Analogien / Nachbaraufgaben Restgeld / Rückgeld Körper Sachaufgaben Zehner + Einer im Zwanzigerfeld Addition mit Zehnerübergang Aufgabenfamilien Einkaufen und bezahlen Spiegeln und Symmetrie Ordnungszahlen und Zahlenfolgen Gleichungen/ Ungleichungen Zehner + Einer bündeln Verdoppeln und Halbieren Umkehraufgaben Cent und Euro Geometrische Formen/Muster Zahlenstrahl / Vorgänger und Nachfolger Rechengeschichten Subtraktion Zerlegungen im Zahlenraum bis 10 Subtraktions- aufgaben Tauschaufgaben / Ergänzen Rechengeschichten Addition Die Zahlen 5 und 10 zerlegen Additionsaufgaben Strichlisten/ Anzahlen im Zehnerfeld

18 AH, FöH, FoH S. 29 K M D 1, 2 Rechengeschichte mathematisch deuten und darstellen K M D 3 Rechengeschichten erfinden, in Partnerarbeit diskutieren und der Klasse präsentieren; Zehnerfeld und Plättchen verwenden 40 Rechengeschichten zur Addition 1 3 plus 2 ist gleich 5 Plusaufgabe 3 + 2 = 5 3 plus 2 ist gleich 5 Erfinde Rechengeschichten. Lege Plättchen. + = 3 Erzählt, malt und rechnet. 2 + = + = Mathebuch1_1507-40.indb 40 10.12.20 10:13 Frei zugänglich, durchdacht, einfach zu handhaben Das digitale Angebot Ob im Unterricht oder zu Hause: Das digitale Angebot rund ums Mathebuch bietet für jede Situation und für jedes Kind passende Erklärungen, Übungen und Anregungen. Genial einfach aufzurufen: über den QR-Code unten auf jeder Schülerbuchseite oder die dazugehörende Webseite. Lernen, wo und wie man will! AH, F 40 Erfinde Rech + = 3 Mathebuch1_1507-40.indb 40 www.das-mathebuch-1.de/40 Darum geht es: Informationen zur Schülerbuchseite bieten Lehrkräften und Eltern einen Überblick über die wesentlichen Inhalte und Lernziele. Nutzbar mit jedem Endgerät (Smartboard, PC, Laptop, Tablet und Smartphone).

19 Probieren Sie es doch gleich aus! Weiterführende Aufgabenstellungen bieten viele Anregungen und Ideen zum Thema: von Spielen bis hin zu Basteltipps und handlungsorientierten Aktivitäten. Wissen und Aufgaben werden in verschiedenen Varianten angeboten. Interaktive Übungen vertiefen die mathematischen Inhalte, variieren die Aufgaben und geben eine direkte Rückmeldung. So gewinnen die Kinder Sicherheit. Außerdem können sie das eigene Lerntempo wählen. Über 50 Lernvideos visualisieren das Merkwissen und erklären es immer dann, wenn man es braucht. Digitale Arbeitsblätter ergänzen die „Üben und wiederholen“-Seiten zur Vorbereitung auf die Lernzielkontrollen. So bekommen die Kinder noch mehr Möglichkeiten gezielt zu üben und Sicherheit zu gewinnen.

20 1 Karte − 1 Stunde Unterricht auf einen Blick Das Handbuch enthält: • Konzeption • Planung mit Kompetenz- und Jahresplan • Impulse für den Unterricht (mit ca. 130 „Let‘s Teach“-Karten) • Eingangsuntersuchung • Ziffernschreibkurs • Lernzielkontrollen mit Lösungen • Kopiervorlagen mit Lösungen • Lösungen zum Schülerbuch © Mildenberger Verlag · Bestell-Nr. 1507-43 213 AH, FöH, FoH S. 29 K M D 1, 2 Rechengeschichte mathematisch deuten und darstellen K M D 3 Rechengeschichten erfinden, in Partnerarbeit diskutieren und der Klasse präsentieren; Zehnerfeld und Plättchen verwenden 40 Rechengeschichten zur Addition 1 3 plus 2 ist gleich 5 Plusaufgabe 3 + 2 = 5 3 plus 2 ist gleich 5 Erfinde Rechengeschichten. Lege Plättchen. + = 3 Erzählt, malt und rechnet. 2 + = + = Die Einführung erfolgt durch ein Klassengespräch über eine additive Sachsituation. Leitfrage: Wie verändert sich die Anzahl? Die Aufgabe wird im Zehnerfeld durch blaue und rote Plättchen veranschaulicht. Eigene Rechengeschichten regen die Schüler zur intensiven Auseinandersetzung mit additiven Mengenveränderungen an und fördern das Verständnis für die Rechenoperation. Das Merkwissen enthält die Rechenzeichen und die Sprechweise bei Additionsaufgaben. Darum geht es: Auf dieser Seite beschäftigen sich die Kinder intensiv mit den additiven Mengenveränderungen bei konkreten Sachsituationen. Sie reduzieren die Situation auf die konkrete Veränderung, stellen sie im Zehnerfeld dar und drücken sie in einem Term aus. Die enge Verknüpfung mit konkreten Sachsituationen erleichtert es den Kindern, ein grundlegendes Verständnis für die Addition aufzubauen. Aufbau des Operationsverständnisses für die Addition Schülerbuch S. 40 · Rechengeschichten zur Addition Material für die Stunde ƒ Zehnerfeld (Arbeitsmaterial) ƒ Wendeplättchen (Arbeitsmaterial) ƒ Rote und blaue Buntstifte optional: ƒ Magnetisches Zehnerfeld für die Tafel ƒ Wendeplättchen für die Tafel Notizen: AH, FöH, FoH S. 29 Diff KV 29 www.mbverlag.de/m1-40 Ziele Die Schülerinnen und Schüler … ƒ erkennen und beschreiben die additive Mengenveränderung bei einer konkreten Sachsituation. ƒ veranschaulichen die Mengenveränderung im Zehnerfeld durch blaue und rote Plättchen. ƒ notieren die Mengenveränderung in einem Term. ƒ verknüpfen den Begriff „plus“ mit einer Menge, die dazu kommt und den Begriff „ist gleich“ mit der am Ende vorhandenen Menge. Merkwissen ƒ Rechenzeichen „+“ und „=“ ƒ Begriffe: „plus“ und „ist gleich“ mittel 2�45 min Niveau 1 und 2 Einführung 1507-43_K4_s213-232.indd 213 14.04.2021 16:20:01 „Let‘s Teach“-Karte, Vorderseite: Alles für die Vorbereitung. So behalten Sie bei der Planung der Stunde den Überblick. Die wichtigsten Aspekte der Schülerbuchseite Art der Stunde, Vorbereitungsaufwand, Aufgabenniveau, Zeitbedarf Ziele, Merkwissen und Material auf einen Blick Verweise in den Medienverbund. Mit QR-Code zu den digitalen Angeboten „Darum geht es“ bringt das Ziel der Stunde auf den Punkt Jahresplan zum Download: www.das-mathebuch-1.de/jahresplan

21 Der Unterrichtsgestalter Alle Materialien digital © Mildenberger Verlag · Bestell-Nr. 1507-43 214 Worum geht es? Auf der Seite geht es darum, die Mengenveränderung in Sachsituationen zu erkennen, zu beschreiben und schließlich im Zehnerfeld zu veranschaulichen. Die Aufgaben werden jeweils mit einem Term dargestellt. Stolpersteine Um die Mengenveränderung zu erkennen, ist es notwendig, die Situation auf die Anzahlen und deren Veränderung zu reduzieren. Zu viele Details können die Aufmerksamkeit der Schüler ablenken. Zudem muss klar erkannt werden, welches die ursprüngliche Anzahl war und was dazugekommen ist. Die Verknüpfung der abstrakten Rechenzeichen mit den Veränderungen fällt Kindern zunächst oft schwer. Dos & Don’ts Das Beschreiben der Veränderung und deren Darstellung im Zehnerfeld stehen zunächst im Mittelpunkt. Die symbolische Ebene sollte nicht zu früh fokussiert werden. Werden Mengenveränderungen durch die Lehrkraft dargestellt, sollten gleiche Gegenstände verwendet werden. So fällt es den Schülerinnen und Schülern leichter, die Mengen als solche zu erfassen. Dargestellte Mengen sollten so strukturiert dargeboten werden, dass sie möglichst leicht erfasst werden können. Zu komplexe Darstellungen verhindern, dass die eigentliche Mengenveränderung erkannt werden kann. Einstiegsidee Die Schüler sitzen im Bodenkreis um einen Teppich, auf dem gleiche Gegenstände liegen. Sie sollen genau aufpassen und beschreiben, was die Lehrkraft verändert. Diese legt gleiche Gegenstände dazu. Durch die aktive Veränderung der Menge vor den Augen der Kinder wird die Aufmerksamkeit gezielt auf die Mengenveränderung gelenkt. In der folgenden Aufgabe ist somit klar, worauf die Schüler achten müssen. Aufgabe 1 K M D Das Bild bei Aufgabe 1 wird als Rechengeschichte präsentiert und dient als Impuls, damit die Schülerinnen und Schüler nun in gleicher Weise beschreiben, wie sich die Anzahl der Kinder im Bild verändert hat. Es bietet sich an, die Situation mit Schülern nachzuspielen. Nun wird die Aufmerksamkeit auf Mira gelenkt, die die Aufgabe im Zehnerfeld darstellt. Die Sprechweise „drei plus 2 ist gleich 5“ wird erarbeitet und mit der Term- Schreibweise verknüpft. Die Sprechweise wird mehrfach bewusst verbalisiert. Aufgabe 2 K M D Die Schülerinnen und Schüler können in gleicher Weise wie bei Aufgabe 1 ihrem Partner die Rechengeschichte zunächst beschreiben und dann durch das Malen der Plättchen im Zehnerfeld darstellen. Der Term zur Aufgabe wird notiert und bewusst verbalisiert. Aufgabe 3 K M D Zunächst überlegt jedes Kind für sich, welche Rechengeschichte erzählt werden soll. Diese wird nun dem Partner präsentiert und mit Plättchen im Zehnerfeld gelegt. Die Partner präsentieren nun die Geschichten der Klasse. Mögliche Ergebnissicherung Mit den magnetischen Wendeplättchen werden an der Tafel mehrere Veränderungen präsentiert. Die Kinder legen sie im Zehnerfeld und verbalisieren den Term. Aufbau des Operationsverständnisses für die Addition Notwendiges Vorwissen ƒ Zahlwörter bis 10 ƒ Zahl- (Mengen-)vorstellung ƒ Begriffe: „zuerst“, „dann“, „dazu“, „zusammen“ ƒ Zahlen im Zehnerfeld legen Weitere Arbeit am Thema Es bietet sich an, viele Rechengeschichten mit den Kindern konkret nachzuspielen und immer wieder den Rechenterm dazu zu verbalisieren. Die Schülerinnen und Schüler können Rechengeschichten erzählen und dazu begleitend die Mengen durch Wendeplättchen veranschaulichen. Dies hilft dabei, auf die Mengen und deren Veränderung zu fokussieren. Differenzierung ƒ Verbale Impulse: „Zuerst sind es …“; „Dazu kommen …“; „Zusammen sind es …“ zur Lenkung der Aufmerksamkeit auf die Mengenveränderung ƒ Hervorhebung der Mengen durch Einkreisen ƒ Verbale Lenkung der Aufmerksamkeit auf bestimmte Bildinhalte ƒ Direkte Anleitung beim Legen der Aufgabe im Zehnerfeld Diagnostik ƒ Erfassen die Kinder die Mengen? ƒ Können die Kinder die Mengenveränderung nachvollziehen und beschreiben? Schülerbuch S. 40 · Rechengeschichten zur Addition 1507-43_K4_s213-232.indd 214 14.04.2021 16:20:01 „Let‘s Teach“-Karte, Rückseite: Alles für die Durchführung. Nehmen Sie die Karte einfach mit in Ihren Unterricht und Sie haben die wesentlichen Elemente der Stunde immer im Blick. Stolpersteine der Kinder, Dos und Don‘ts: Darauf sollten Sie achten Die Aufgaben: Schritt für Schritt erklärt Hinweise zu Vorwissen, Differenzierung und Diagnostik Eine zündende Einstiegs- idee für Ihren Unterricht Mögliche Ergebnis- sicherung Hinweise für die weitere Arbeit am Thema

22 Das Übungsheft Für das tägliche Fünf-Minuten-Training Parallel zum Mathebuch wurde auch das Übungsheft überarbeitet. Es enthält Aufgaben zur Wiederholung, Vertiefung und zur Sicherung der Grundlagen – ergänzend zum Mathebuch und ideal für das Lernen zu Hause. Für Kinder mit entsprechendem Bedarf gibt es auch eine Version im großen Format (DIN A4). 1 75 13− 4 = 2 5 3 6 4 7 11− 6 = 12− 4 = 11− 5 = 13− 6 = 14− 5 = 11− 2 = 15 – 6 = 11− 3 = 13− 5 = 12− 7 = 12− 6 = 12− 3 = 11− 4 = 15− 7 = 14− 7 = 16− 7 = 13− 7 = − 2 4 11 13 − 3 5 13 12 − 6 7 11 15 1 bis 4 Einführung von „In zwei Schritten über den Zehner – minus“ 1 12− 5 = 2 3 12− 5 = 2 Schritt 2 12−2 = 10 Schritt 1 10−3 = Schritt 2 Schritt 1 3 76 1 bis 4 Einführung von „In zwei Schritten über den Zehner – plus“ 5 bis 7 Was fällt auf? Regelmäßigkeiten beschreiben 2 3 4 7+ 4 = 9+ 6 = 8+ 4 = 9+ 5 = 7+ 6 = 6+ 5 = 9+ 2 = 8+ 7 = 9+ 3 = 7+ 5 = 5+ 7 = 8+ 6 = 8+ 3 = 6+ 7 = 4+ 7 = 6 5 7 8 + 3 = 8 + 4 = 8 + 5 = 8 + = + = 7 + 6 = 7 + 5 = 7 + 4 = 7 + = + = 3 + 9 = 4 + 8 = 5 + 7 = 6 + = + = 9+ 6 = 1 5 9+ 6 = 1 Schritt 2 Schritt 1 Schritt 2 9 +1 = 10 Schritt 1 10+5 = 1 3 DIN A4 54 0 1 3 7 9 10 12 15 17 19 20 A B C E G H I L N U W 10 + 2 = 12 I 9 − 6 = 0 + 10 = 20 – 19 = 17 – 5 = 14 + 3 = 2 + 5 = 20 – 8 = 11 + 6 = 10 − 9 = 3 + 4 = 11 + 4 = 20 − 1 = 0 + 9 = 16 − 16 = 13 + 7 = 0 − 0 = 14 + 1 = . I Die große Rätselseite Emma: „Ich tausche die Zahlen!“ Max: „Ich suche eine einfache Nachbaraufgabe!“ Hanna: „Ich rechne die Umkehraufgabe zur Kontrolle!“ Tim: „Ich rechne zuerst die kleine Aufgabe!“ Meine Rechentricks Aufgabe: Aufgabe: Ich rechne: Ich rechne: 2 + 6 = 8 5 + 4 = 9 6 + 2 = 8 4 + 4 = 8 Aufgabe: Aufgabe: Ich rechne: Ich rechne: 8 − 6 = 2 8 − 2 = 6 9 − 4 = 5 8 − 4 = 4 Aufgabe: 9 − 4 = 5 Ich kontrolliere: 5 + 4 = 9 5 stimmt! Aufgabe: Ich rechne: 2 + 4 = 16 2 + 4 = 6 1 Aufgabe: Ich rechne: 6 − 4 = 12 6 − 4 = 2 1  Mira: „Ich rechne bis zur 10 und dann weiter!“ Aufgabe: Ich rechne: 8 + 2 = 10 10 + 4 = 14 Aufgabe: und dann: Ich rechne: 10 − 2 = 8 und dann: 14 − 4 = 10 8+ 6 = 2 4 14 14− 6 = 4 2 8 Die beliebtesten Seiten für die kleinen Rechenmeister: Die neuen Rätselseiten Mehr Rechentricks erleichtern das Training – auch als Poster erhältlich Zwei der fünf neuen Seiten zum Themenbereich Zehnerübergang

23 Das neue Mathebuch • Der Mathematiklehrgang für die Grundschule Mathebuch 1 – 1. Schuljahr Materialien für Schülerinnen und Schüler Bestell-Nr. Das Mathebuch 1 – Sparpaket, Ersparnis zirka 25 % gegenüber dem Einzelbezug bestehend aus Bestell-Nr. 1507-40, 1507-41, 1507-46. . . . . . . . . . . . . . . . . ��������������������������������������������������������������� 1507-45 oder Schülerbuch (Arbeitsblätter) Print, inkl. Arbeitsmaterial ����������������������� 1507-40 DIN A4, 136 S., perf., gel, Br, Digital-Lizenz*, 15 Monate ��������������������� 1507-407 mit Internetplattform Print-Plus-Lizenz* ������������������� 1507-4075 Arbeitsmaterial, kt, 5 Bögen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ������������������������������������� 1507-42 Lernkompass, DIN A4, 32 S., vierf., Gh, mit Lösungsheft (8 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen . . . . . . . . . . ������������������������������������� 1507-41 Arbeitsheft, DIN A4, 80 S., vierf., perf., gel., Gh, mit Lösungsheft (20 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen . . . . . . ������������������������������������� 1507-46 Das Förderheft 1, DIN A4, 80 S., vierf., perf., gel., Gh, mit Lösungsheft (20 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen ������������������������������������������������ 1507-48 Das Forderheft 1, DIN A4, 80 S., vierf., perf., gel., Gh, mit Lösungsheft (20 S., vierf., Gh), mit Stickerbogen ������������������������������������������������ 1507-47 Das Übungsheft Mathematik 1 – überarbeitete Neuauflage 14,8 x 21 cm, 84 S., vierf., Gh, mit Lösungsheft (24 S., vierf., Gh), Stickerbogen �������������������������������������������������������������������������������������������� 1504-54 Das Übungsheft Mathematik 1 – überarbeitete Neuauflage DIN A4, 84 S., vierf., Gh, mit Lösungsheft (24 S., vierf. Gh), Stickerbogen ������������������������������������������������������������������������������������������������������ 1507-55 Materialien für Lehrerinnen und Lehrer Bestell-Nr. Handbuch, DIN A4, 634 S., vierf., Ringb.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1507-43 oder Der Unterrichtsgestalter – Das Mathebuch 1 Test-Lizenz*, 3 Monate ������������������� 1507-4373 Digital-Lizenz*, 120 Monate ��������������������� 1507-437 12 x Digital-Lizenz*, 120 Monate ������������������� 1507-4372 Arbeitsblätter zur individuellen Förderung Print ����������������������� 1507-44 und Differenzierung, DIN A4, 360 S., Ringb. Digital-Lizenz*, 120 Monate ��������������������� 1507-447 Print & Digital* ������������������� 1507-4474 Das Übungsheft Mathematik 1 Print ����������������������� 1507-57 Diagnose | Differenzierung | Förderung Digital-Lizenz*, 120 Monate ��������������������� 1507-577 DIN A4, 236 S., editierbare Wordvorlagen auf CD-ROM, Ringb. Print & Digital* ������������������� 1507-5774 Das Übungsheft Mathematik 1 − Poster Die wichtigsten Tricks fürs geschickte Rechnen in Klasse 1, DIN A0, vierf. ������������������������������������������������������������������������������������������������������ 1507-56 www.mildenberger-verlag.de/181 Kostenlose Web-Seminare zum neuen Mathebuch: • Kompetenzorientierten Unterricht gestalten in Klasse 1 • Anschauungsmittel zielgerichtet einsetzen in Klasse 1 • Umgang mit Rechenschwäche in Klasse 1 www.mildenberger-verlag.de/online * nur im Shop bestellbar: www.mildenberger-verlag.de; Online-Voraussetzungen: Internetzugang, Browser. Für Print-Plus-Lizenzen gilt zusätzlich: nur bei eingeführtem Lehrgang bestellbar; Laufzeit 1 Schuljahr; einlösbar nur in der Medienverwaltung

Menge Bestell-Nr. Kurztitel Preis * Bei Ihrer Bestellung kann eine Porto- und Verpackungspauschale anfallen. Bitte informieren Sie sich zu unseren aktuellen Artikelpreisen, der Porto- und Verpackungspauschale und den allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen unter: www.mildenberger-verlag.de/agb Summe = Bestellwert zzgl. Porto (siehe links) * Rechnungsbetrag Mildenberger Verlag GmbH Bestellservice, Postfach 2020 77610 Offenburg 1823 Schnell und einfach online informieren. Sicher einkaufen durch SSL-Zertifikat. Günstige Prüfpakete bestellen. SCHNELL UND EINFACH ONLINE BESTELLEN: www.mildenberger-verlag.de Lieferung Rechnung an meine Privatanschrift an meine Privatanschrift an meine Schulanschrift an meine Schulanschrift * * Ich erkläre hiermit, dass ich im Namen und auf Rechnung der Schule bestellen darf. Ich bin (z.B. Rektor / in, Fachleiter / in, Lehrer / in, Referendar / in): Fachberater / in, Seminarleiter / in; Fächer: Datum Unterschrift Privatadresse Name, Vorname: Straße / Hausnr.: PLZ /Ort: Bundesland der Schule: Telefon: E-Mail-Adresse: Schulstempel / Seminarstempel (Ihre Daten werden nur für unseren internen Gebrauch gespeichert.) Wir senden Ihnen gerne Informationen per E-Mail zu. Melden Sie sich einfach online an: www.mildenberger-verlag.de/news FORMULAR AUSFÜLLEN UND ZURÜCKSCHICKEN: Bitte senden Sie uns gemäß Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen: E-Mail: info@mildenberger-verlag.de Telefon: +49 781 91 70 - 0 Mo–Do von 9–16, Fr von 9–14 Uhr Fax: +49 781 91 70 - 50 Post: Mildenberger Verlag GmbH Bestellservice Postfach 2020 77610 Offenburg Bestellen leicht gemacht. Fax +49 781 9170-50 Meine Kundennummer: Bildquellen: Titel © Kniel Synnatzschke – plainpicture.com Tablet: © Passatic – stock.adobe.com Devices isolated © infografics – Shutterstock Unterrichtssituation: © Shutterstock Videochat: © fizkes – stock.adobe.com

RkJQdWJsaXNoZXIy OTUxOTg=