Prospekt: RONDO – Der Musiklehrgang für die Grundschule (Bestell-Nr. 1952)

Der Musiklehrgang für die Grundschule Handlungsorientiert Kreativitätsfördernd Perfekt auch für Fachfremde RONDO

BOX Headline Zeile 1 Zeile 2 BOX klein Pfeiltext Zeile 2 Der Musiklehrgang RONDO bildet die optimale Grundlage für einen handlungsorientierten Musikunterricht und ist bestens für fachfremd Unterrichtende geeignet. Er enthält ein großes Angebot an Liedern, Rhythmusstücken, Tänzen und praxisorientierten, kreativitätsfördernden Aufgaben. www.mildenberger-verlag.de/468 So wird Musik zum Erlebnis: Bunt sind schon die Wälder Text: Johann G. von Salis-Seewis Melodie: Johann F. Reichardt 2. Wie die volle Traube aus dem Rosenlaube purpurfarbig strahlt! Am Geländer reifen Pfirsiche mit Streifen: rot und weiß bemalt. 3. Flinke Träger springen, und die Mädchen singen, alles jubelt froh! Bunte Bänder schweben zwischen hohen Reben auf dem Hut von Stroh. 4. Geige tönt und Flöte bei der Abendröte und im Mondesglanz. Junge Winzerinnen winken und beginnen ihren Ringeltanz. 1 Sprecht den Liedtext im Melodie-Rhythmus. Geht im Grundschlag und klatscht dazu auf die Zählzeiten 1 und 4. 2 Singt das Lied (A 17) und zeigt denMelodieverlauf mit der Hand an. Vergleicht eureHandbewegungenmit demNotenbild. Übt einzelne Stellen auf Tonsilben. 3 Findet Zusammenhänge zwischen Text und Lied. Zu welchen Gelegenheiten könnte dieses Lied gut passen? 4 Malt zu jeder Strophe ein Bild. Lernt das Liedmithilfe dieser Bilder auswendig. 5 Führt einen selbst erfundenen Ringeltanz auf. A 17 ZUM TANZ Musik und Tanz war im indianischen Alltag sehr wichtig. Die Präri glaubten fest daran, dass sie mit ihrer Musik und ihrem Tanz zu de den Kräften der Natur sprechen könnten. Manche Indianerstämme leben auch heute noch in Reservaten in Den Büffeltanz tanzten die Prärie-Indianer immer dann, wenn der genug zu essen hatte. Denn mit dem Tanz forderten sie die Geister zum Jagen zu schicken. Der Büffeltanz war stets erfolgreich, denn er wurde immer so lange die Büffel auftauchten. Das konnte manchmal mehrere Tage und N Begleitet wurde der Büffeltanz von Trommeln, Rasseln und Gesang. Büffeltanz der Prärie-Indianer links Tipp, links stampf – rechts Tipp, rech DER TIPP-STAMPF-SCHRITT DER HALBMONDSCHRITT DER KREUZ-SEIT-SCHRITT 1 Schaut euch die Schritte des Büffeltanzes an und versucht die 2 Hört den Büffeltanz (B 4) und tanzt die Schritte zur Musik. 3 Die Tänzer geben euch Anregungen für Schrittvarianten. Prob Varianten (Tipp-Stampf-Schritt rückwärts, Vollmondschritt, Kre 4 Bastelt euch Büffelmasken und tanzt den Büffeltanz im Stirnkr 5 7 8 2 1 1 3 2 4 3 4 6 Du auc du i 2 2 2 2 2 1 1 1 1 3702-80_06_Kapitel_s048-053.indd 53 3702-80_05_Kapitel_s040-047.indd RONDO für die Grundschule! Bewährt und erfolgreich

3 aktives Musizieren im Klassenverband klar definierte Aufgabentypen Musik interpretieren und reflektieren Kreativität fordern und fördern Lernen mit allen Sinnen fächerübergreifendes Arbeiten ein übersichtliches und ansprechend gestaltetes Layout ein umfangreiches Angebot an Zusatzmaterialien RONDO steht für: 53 rie-Indianer en Geistern und n Nordamerika. r Stamm nicht er auf, ihnen Büffel e getanzt, bis Nächte dauern. g. hts stampf … ese frei im Raum zu tanzen. biert sie aus und findet weitere euzschritt rückwärts …). reis um ein Feuer aus Tüchern. u kannst den Schritt ch verändern, indem immer 2-mal tippst. 2 2 2 1 1 1 B 4 23.02.2017 13:32:52 43 Besuch vom Planeten Perkussius 1 Stellt euch vor, ihr seid die Perkussius-Wesen: Sprecht wie sie und experimentiert dabei mit der Stimme (hoch, tief, laut, leise), mit dem Stimmausdruck (fröhlich, überrascht …) und mit dem Tempo. 2 Bildet zwei Gruppen: die Perkussius-Wesen und die Erdenmenschen. Setzt die vorgegebenen, aber auch eigene Bausteine zu Begrüßungen oder Frage- und Antwortspielen zusammen. Schreibt die Ergebnisse auf. 3 Legt ein Thema fest und erfindet einstimmige und mehrstimmige Sprechstücke. Die Bewohner des Planeten Perkussius suchen schon lange den Kontakt zu den Menschen auf der Erde. Aber bisher konnten sie sich nicht verständlich machen, denn kein Mensch versteht ihre Rhythmussprache. Vielleicht klappt es ja heute … d 43 15.07.2014 11:45:36 90-0 RONDO 1 2 I Beide Bände sind auch als Digitales Schulbuch erhältlich. www.mildenberger-digital.de

4 Aktives Musizieren im Klassenverband Handlungsorientiert 94 Es war einmal ein Wasserhahn 1 Singt das Lied (C 11) und stellt die Strophen szenisch dar. 2 Übt die Begleitungen durch Sprechen, Klatschen und Patschen ein. Achtet dabei besonders auf den Auftakt. 3 Setzt weitere Instrumente und Küchengeräte für die Begleitungen ein. Text: K.W. Hoffmann Melodie: K.W. Hoffmann / R. Mika STROPHE REFRAIN 2. Die Tassen applaudierten und das Handtuch rief entzückt: „Dein Rhythmus, lieber Wasserhahn klingt ja total verrückt!“ Die Messer und die Gabeln tanzten quietschvergnügt umher, und auch dem alten Suppentopf gefiel der Rhythmus sehr. 3. Der Flötenkessel tanzte mit und pfiff die Melodie. Die Teller klapperten im Takt mit sehr viel Fantasie. Die Töpfe schepperten im Schrank, die Gläser klirrten leis’, der Abfalleimer rülpste laut und drehte sich im Kreis. 4. Da sprach die alte Küchenuhr, dass ihr der Takt gefällt, und hat ihr Ticken auf den Wasserrhythmus umgestellt. Auf einmal ging die Türe auf, der Klempner kam herein. Der Wasserhahn wurd’ repariert und ließ das Tropfen sein. BEGLEITUNG STROPHE BEGLEITUNG REFRAIN C 11 3702-80_14_Kapitel_s094-101.indd 94 15.07.2014 11:53:19 Im Mittelpunkt des Musiklehrgangs RONDO steht ein handlungs- orientierter Unterricht: Durch Liedersingen, Begleiten der Lieder mit Instrumenten, Tanzen und Experimentieren wird gemeinsames, aktives Musizieren möglich. Im RONDO Schülerbuch wird großer Wert auf gemeinsames Musizieren gelegt. RONDO 3/4

5 Vielfältige Aufgabenformen ermöglichen einen aktiven und spielerischen Zugang zur Welt der Musik: Diese Aufgaben bieten Gesprächsanlässe zur Steigerung der Wahrnehmungs- und Sprachkompetenz. Hier arbeitet man mit einem Partner zusammen. Diese Aufgaben sollen in Gruppenarbeit gelöst werden. Bei diesen Aufgaben ist Kreativität und Ideenreichtum gefragt. Dies sind Wahlaufgaben zur Wissenserweiterung mit einer Differenzierung nach oben. Schule ist für alle da 1 Sprecht über die Schule (Erwartungen, Bedeutu 2 Sucht STROPHE REFRAIN 2. Wir malen, wir zeichnen, wir basteln etwas um. Wir schauen und wir reden drüber. Das ist gar nicht dumm. Ja! 3. Wir laufen, wir springen, wir turnen überall. Wir werfen und wir fangen bei den Spielen mit dem Ball. Ja! 4. Wir lesen, wir schreiben, wir lernen ein Gedicht. Dann spielen wir Theater, mal mit Wörtern und mal nicht. Ja! 5. Wir zählen, wir rechnen, wir zeichnen ein Quadrat. Wir laufen auf dem Kreis und rechnen, wie viel Grad er hat. Ja! 6. Wir machen gern Pause. Wir rennen gerne viel. Mal Basketball, mal Tischtennis: Für jeden gibt’s ein Spiel. Ja! Text und Melodie: Meinhard Ansohn A 4 73 TANZ DER SCHNEEMÄNNER ABLAUF TEIL C: DIE KETTE A1 B A2 C A1 B A3 4 x 8 4 x 8 2 x 8 8 x 8 4 x 8 4 x 8 3 x 8 ÜBUNG 1 (8 x 8) Innenkreis geht in Tanzrichtung und zeigt abwechselnd mit rechts und links auf Außenkreis. Beim 6. Kind 4-mal schnell klatschen. Danach macht Außenkreis dasselbe gegen die Tanzrichtung. ÜBUNG 3 (8 x 8) Innenkreis geht in Tanzrichtung im Slalom und greift dabei abwechselnd mit rechts und links die Hände des Außenkreises. Beim 6. Kind 4-mal schnell klatschen. Danach macht Außenkreis dasselbe gegen die Tanzrichtung. ÜBUNG 2 (8 x 8) Innen- und Außenkreis gehen gleichzeitig und greifen dabei abwechselnd mit rechts und links die Hände. Beim 6. Kind klatschen alle 4-mal schnell. TEIL C (8 x 8) Innen- und Außenkreis gehen gleichzeitig im Slalom und greifen dabei abwechselnd mit rechts und links die Hände. Beim 6. Kind klatschen alle 4-mal schnell. 8 Übt die Kette (Übung 1 bis 3) zu Teil C vom „Tanz der Schneemänner“ (B 39). 9 Denkt euch andere Möglichkeiten für das Klatschen aus, z.B. Drehung um die eigene Achse, Handrunde oder Dosado ( Seite 52). 10 Erfindet Schrittfolgen zu den Teilen A und B. Fügt Teil C in eure Choreografie zum gesamten Tanz (B 40) mit ein. 11 Begleitet euren Tanz mit Instrumenten und schreibt die Begleitung auf. B 39, 40 3702-80_10_Kapitel_s066-073.indd 73 23.02.2017 13:36:58 37 Sommerkinder Text und Melodie: Rolf Zuckowski 2. Sie träumen von alten Freunden, die sich wiederseh‘n, und Sommerferien, die nie zu Ende geh‘n. BEGLEITUNG REFRAIN STROPHE REFRAIN BEGLEITUNG STROPHE 1 Sprecht über die Sommerferien und eure Pläne. 2 Schaut euch das Bild an. Was habt ihr beim Baden schon erlebt? 3 Begleitet den Refrain mit einem Stimm-Ostinato und die Strophen mit Instrumenten. 4 Hört das Lied (A 44) und übt das Pfeifen des Vorspiels ein. Erfindet ähnliche Vorspiele zumLied. A 44 3702-80_04_Kapitel_s024-039.indd 37 15.07.2014 11:44:47 87 Rhythmus in der Küche 1 Welche Klänge könnt ihr mit den abgebildeten Küchengeräten erzeugen? 2 Macht die Geräusche der Küchengeräte mit der Stimme nach. 3 Gestaltet den „Rhythmus in der Küche“ (C 5) mit Küchengeräten und der Stimme. Erfindet dazu eine Choreografie. Achtet dabei auf die Rondo-Form. 4 Sucht weitere Themen und Gegenstände (Fabrikmaschinen, Roboter …) und erfindet dazu eigene Rondos. A C A A¹ A B Salzstreuer, Pfeffermühle Salatschleuder, Schneebesen, Topf Kochlöffel, Salatschüssel stumpfes Messer, Löffel Eierschneider C 5 3702-80_12_Kapitel_s084-087.indd 87 22.05.2015 14:58:22 42 Aufeinanderfolgende Achtelnoten kann ich mit einem Balken verbinden. Das Zählen hilft mir, die Länge eines Tones oder einer Pause einzuhalten. Hier zähle ich „1 und 2 und …” Notenwerte und Pausenwerte 1 Sprecht über die Formen und Namen der Notenwerte und Pausenwerte. 2 Sucht diese Notenwerte und Pausenwerte auch auf anderen Seiten im Buch. 3 Findet für die Notenwerte passende Rhythmus-Instrumente (Langklinger, Kurzklinger). Spielt die Noten und zählt dazu. 4 Spielt in Gruppen die Bausteine A bis F mit Körperinstrumenten und Rhythmus-Instrumenten oder singt sie auf Tonsilben. Spielt den Grundschlag dazu. 5 Stellt mit den Bausteinen A bis F kleine Musikstücke zusammen. A C B D E F RHYTHMUS-BAUSTEINE NOTENWERTE Notenwerte zeigen an, wie lang ein Ton gespielt oder gesungen wird. Jeder Notenwert hat eine bestimmte Form und einen Namen. Zu jedem Notenwert gehört ein entsprechender Pausenwert. Noten Pausen Ganze Note Ganze Pause Halbe Noten Halbe Pausen Viertelnoten Viertelpausen Achtelnoten Achtelpausen 3702-80_05_Kapitel_s040-047.indd 42 15.07.2014 11:45:34 130 Hadi Bakalim 1 Seitschritt 2 x 8 Zz Zz 1–2 rechts seit Zz 3–4 links Tipp Zz 5–6 links seit Zz 7–8 rechts Tipp 2 Spindel und winken 4 x 8 Zz Zz 1–4 Zz 5–8 4 Kamel säubern 4 x 8 Zz + 4 Zz Zz 1–2 Zz 3–4 Zz 7–8 Zz 5–6 6 Sieger 5 x 8 Zz Zz 1–2 Zz 3–4 Zz 7–8 Zz 5–6 3 Lasso 4 x 8 Zz 2 x 8 Zz 2 x 8 Zz 5 Autostopp 4 x 8 Zz 2 x 8 Zz 2 x 8 Zz 1 Hört das Lied „Hadi Bakalim“ (D 6) und vergleicht die Musik mit den Bewegungsabfolgen. 2 Übt die Bewegungen ein und tanzt sie zur Musik. 3 Stellt euch in zwei Gruppen gegenüber und tanzt „Hadi Bakalim“ als Spiegeltanz. 4 Fragt Freunde oder Verwandte nach weiteren Tänzen aus anderen Ländern. Intro 2 x 8 Zählzeiten Spindel und winken 4 x 8 Zz 2 Spindel und winken 4 x 8 Zz 2 Outro Spindel und winken 10 x 8 Zz 2 D 6 3702-80_18_Kapitel_s126-137.indd 130 23.02.2017 13:38:33

6 Musizieren, Interpretieren und Reflektieren Motivierend 95 2. Die Vögelein weinen, doch die Maus lacht dazu, und mich friert es an den Beinen, so sind nass meine Schuh. 3. Wir wollen eins tanzen! Die Musik macht die Maus. Sind die Schuhe wieder trocken, geh’n wir fröhlich nach Haus. Text: Verfasser unbekannt Melodie: Richard Rudolf Klein 1 Eine Regenmusik mit Instrumenten gestalten und grafisch notieren. 2 Das Lied singen und mit Xylofon und Metallofon begleiten. Die Regenmusik als Vor-, Zwischen- und Nachspiel einsetzen. 3 Lied und Regenmusik aufnehmen und Ergebnisse besprechen. BEGLEITUNG ImMai fällt ein Regen B 56 1702-90_Kapitel_17_s090-095.indd 95 30.09.2015 11:50:20 Durch sein breites Angebot an Liedern, Begleitsätzen und abwechslungsreichen Aufgaben motiviert RONDO die Kinder, sich mit musikalischen Themen auf vielfältige Weise auseinander- zusetzen und Musik mit allen Sinnen wahrzunehmen. RONDO fordert die Kinder nicht nur dazu auf, zusammen zu musizieren und Lieder zu interpretieren, sondern auch, über das Musizierte und dessen Interpretation zu reflektieren. RONDO 1/2

7 Das Experimentieren mit Instrumenten und Klängen steht bei RONDO ebenso im Vordergrund wie das Aufeinanderhören beim gemeinsamen Musizieren und das Entwickeln von Musikstücken im Klassen- verband. Experimentieren, Impro- visieren und Produzieren Kreativitätsfördernd 33 Tipps für den Dirigenten 1. Beginne erst dann, wenn es ganz still ist. 2. Lass dir Zeit beim Umhergehen und Antippen. 3. Höre genau hin, ob die Musik deinen Vorstellungen entspricht. 4. Probiere aus: • wenige oder viele, • hohe oder tiefe Instrumente, • verschiedene Kombinationen von Instrumenten, • … Klangwiese 1 Spielt auf verschiedenen Instrumenten Klänge und kleine Motive, die zum Frühling passen. Achtet dabei auf Lautstärke, Tonhöhe, Tempo und Klangfarbe. 2 Gestaltet eine Klangwiese: Wählt einen Dirigenten und verteilt euch mit den Instrumenten im Raum. Wartet still, bis der Dirigent euch antippt, und beginnt dann zu spielen. Tippt euch der Dirigent noch einmal an, hört ihr wieder auf zu spielen. 3 Nehmt eure Klangwiese auf. Hört euch die Aufnahme an und besprecht das Ergebnis. 4 Tauscht die Instrumente, wählt einen neuen Dirigenten und gestaltet eine neue Klangwiese. 5 Gestaltet eine Klangwiese mit euren Stimmen. Besprecht eure Erfahrungen. 3702-80_04_Kapitel_s024-039.indd 33 22.05.2015 14:53:02 Mit RONDO lernen die Kinder auf spielerische Weise die Klangmöglichkeiten ihrer Stimmen und vieler Instrumente kennen: Sie experimentieren und improvisieren mit Instrumenten und Gegenständen und erschaffen dadurch eigene kleine Stücke. RONDO 3/4

8 So wird Musik zum Erlebnis! Lernen mit allen Sinnen

9 Durch gemeinsames Hören, Singen, Musizieren und Tanzen nehmen die Kinder aktiv am Musikunterricht teil und erwerben alle fachbezogenen Kompetenzen auf spielerische Weise.

10 Arbeitshefte und Kopiervorlagen Passgenau abgestimmt Die RONDO-Arbeitshefte und -Kopiervorlagen führen die Themen des Schülerbuches fort und variieren oder vertiefen sie. Durch differenzierende Aufgaben werden die Kinder aufgefordert, sich aktiv mit einfachen Rhythmen und Melodien zu beschäftigen. Ebenso gibt es Übungen, die gezielt die Kreativität der Kinder ansprechen und zum Experimentieren einladen. 28 Tanz-Bausteine zu Seite 186, 187 1. Suche eine Musik aus, die dir gefällt, und höre sie mehrmals an. Denkt euch mit den Schritten, Fassungen und Aufstellungen zu den einzelnen Teilen des Ablaufs einen Tanz aus und tanzt ihn gemeinsam. Erstelle einen Ablaufplan zur Musik. 3. 2. ABLAUF Intro AUFSTELLUNGEN Reihe, hintereinander 1 Doppelpaarkreis, nebeneinander 21 FASSUNGEN W-Fassung 1 Kiekebuschfassung 2 SCHRITTE Seit-Tipp-Schritt rechts seit, links Tipp – gegengleich wiederholen 1 Kreuz-Tipp-Schritt rechts kreuzt vor links, links Tipp nach links – gegengleich wiederholen 2 3702-81_s001-032.indd 28 23.02.2017 11:37:29 KV 3 RONDO 3/4 · Kopiervorlagen · Bestell-Nr. 3702-84 © Mildenberger Verlag zu Seite 10 Die Stimme und ihre Helfer Schreibe auf, wie das Gehör oder die Stimme funktioniert. 2. Trage die Begriffe an den passenden Stellen ein. 1. Trommelfell Schnecke Schallwellen Gehörgang Gehörknöchelchen Luftröhre Zwerchfell Nasenhöhle Mundhöhle Lunge Kehlkopf Stimmbänder Rachenraum DAS GEHÖR DIE STIMME 3702-84_s01-32.indd 3 10.11.2014 13:15:04 Die Aufgaben in den Arbeitsheften und Kopiervorlagen dienen der Ergebnissicherung vieler Übungen aus dem Schülerbuch. Manche Inhalte eignen sich für Partner- oder Gruppenarbeit im Unterricht, andere können selbstständig zu Hause bearbeitet werden. Arbeitsheft 3 Kopiervorlagen 3/4

11 Kleine Symbole für eine bessere Übersicht Orientierungshilfen In Arbeitsheft 1 fordern kleine Symbole auf jeder Seite die Kinder zum Handeln auf und geben Orientierung dafür, in welcher Reihenfolge die Aufgaben bearbeitet werden sollen. In den Arbeitsheften 2 bis 4 und bei den Kopiervorlagen unterstützen die Symbole die Aufgabeninhalte und fassen sie auf einen Blick zusammen.

12 Der Unterrichtsgestalter NEU Der Unterrichtsgestalter ist die ideale Unterstützung für Lehrkräfte zur Unterrichtsvorbereitung am Computer oder Tablet. Alle Inhalte können Sie auch komfortabel am Whiteboard präsentierten. Ausgehend von der jeweiligen Schulbuchseite zeigt der Unterrichtsgestalter alle passenden Materialien des jeweiligen Lehrwerkes an. Viele Materialien können ausgedruckt oder heruntergeladen und immer groß am Whiteboard gezeigt werden. Die Lieder und Musikstücke sind im Unterrichtsgestalter enthalten und können online abgespielt werden. Illustrationen stehen zum Gestalten eigener Materialien zum Download zur Verfügung. Die Seiten können mit Verlinkungen zu Internetseiten, Filmen, Spielen und eigenem Material angereichert werden. Übrigens: Der Unterrichtsgestalter unterstützt Sie auch dann bei der Vorbereitung, wenn Sie im Unterricht mit Tafel, Kreide und Schulheften arbeiten. 3 Monate kostenlos testen www.mildenberger-verlag.de/ug-test

13 zusätzlich: • RONDO 1 / 2 Illustrationen: Viele Illustrationen aus dem Schülerbuch zum Erstellen von eigenen Unterrichtsmaterialien • Verlinkung auf eigenes Material und Webseiten, Musik, Videos und Spiele im Internet Mögliche Erweiterung mit Digitalem Unterrichtsmaterial Kopiervorlagen (Bestell-Nr. 1702-847) • Verlinkungen zu RONDO 1 / 2 Kopiervorlagen, inkl. Lösungen • Zur Präsentation am Whiteboard • Material zum Ausdrucken • Material zum Download • Notizfunktion • RONDO 1 / 2 Schülerbuch (Bestell-Nr. 1702-80) • RONDO Arbeitsheft 1 (Bestell-Nr. 1702-81), inkl. Lösungen in Farbe • RONDO Arbeitsheft 2 (Bestell-Nr. 1702-82), inkl. Lösungen in Farbe • Zur Präsentation am Whiteboard • Notizfunktion www.mildenberger-digital.de Der Unterrichtsgestalter RONDO 1 / 2 enthält folgende Produkte digital: • RONDO 1 / 2 Handbuch (Bestell-Nr. 1702-83) • RONDO 1 / 2 Folien (Bestell-Nr. 1702-85) • RONDO 1 / 2 Lieder und Musikstücke (5 CDs) (Bestell-Nr. 1702-86) • RONDO 1 / 2 Instrumental-Arrangements (Play-backs) (Bestell-Nr. 1702-87) • Zur Präsentation am Whiteboard • Material zum Ausdrucken • Material zum Download • Notizfunktion Beispiel: 1702-837, ET: 10 / 2022 3702-837, ET: 12 / 2022

14 Das Lehrerhandbuch Ideal für Fachfremde 114 Gatatumba zu Seite 57 Anmerkung „Gatatumba“ ist ein sehr bekanntes Weihnachtslied aus Spanien, das auch in ganz Lateinamerika gesungen wird. Sinngemäß übersetzt bedeutet „Gatatumba“ so etwas wie „eine Riesengaudi“. Das Lied wird immer mehrmals hintereinander gesungen, zu Beginn relativ langsam, dann jedes Mal schneller. Damit dies auch mit Stabspielinstrumenten umgesetzt werden kann, bietet sich eine Bassbegleitung gut an. Anderes wird dann zu hektisch und dadurch fehlerhaft. Durch die großen Bewegungsabläufe beim Spielen und die großen Zielflächen (die Stäbe) kommt der Einsatz von Bassklangstäben insbesondere den Kindern zugute, deren Feinmotorik noch nicht so weit entwickelt ist. Dieses Instrument ist aufgrund der Größe und des durchdringenden, warmen Klangs bei Kindern sehr beliebt. Die Bassklangstäbe kommen hier zum ersten Mal zum Einsatz. Daher kann sich ein Einstieg über sie anbieten. Unterrichtsverlauf 1. Einstieg • Verdeckt spielt L. fünf unterschiedliche Instrumente an. Vier Instrumente müssen den SuS bekannt sein, das fünfte Instrument sind die Bassklangstäbe. • Die SuS melden sich, wenn das für sie unbekannte Instrument zu hören ist und stellen Vermutungen an. Impulse: „Wie könnte das Instrument aussehen?“; „Aus welchemMaterial könnte es sein?“; „Welche Größe könnte es haben?“ • L. zeigt den SuS die Bassklangstäbe. • SuS hören das Lied (CD B 8), L. spielt die Bassklangstäbe dazu. 2. Das Lied einüben • Die SuS sprechen den Liedtext imMelodierhythmus. Dazu patschen (Zählzeit 1) und klatschen (Zählzeit 2) sie. Dies betont den 2 4 -Takt und stellt ferner eine erste Vorbereitung auf das Instrumentalspiel (Rhythmusinstrumente) dar. • Die Temposteigerung einbeziehen. Die SuS klatschen und patschen, L. gibt das Tempo mit einer Handtrommel vor. • Dann wird der Liedtext dazu gesprochen. • L. singt die erste Strophe vor (evtl. zu CD 1 Nr. 29). Da die Melodie äußerst eingängig ist, singen die SuS einfach nach. • Verstärkend können mit der Hand die Melodieverläufe der Zeilenenden angezeigt werden. • Die erste Strophe mehrmals singen, auch zur Play-back-CD (CD 1 Nr. 29). Hier muss L. genau prüfen, ob die Play-back-CD eine Hilfe darstellt oder die SuS eher beim Singen hindert. Oft haben Lerngruppen ihr eigenes „Timing“ und können gerade bei Temposteigerungen nicht synchron zur CD singen. Sollte dies der Fall sein, dann die Temposteigerung mit einem „Signalinstrument“ (Handtrommel, Holzblocktrommel o. Ä.) unterstützen. • Nun können die Strophen 2 und 3 eingeübt werden. Erst den Text im Melodierhythmus sprechen, dann das Lied singen. Anregungen dazu s. DmG S. 5 ff. • Erfahrungsgemäß kommen die SuS beim Singen oft mit der Reihenfolge der Instrumente, vor allem in Strophe 2, durcheinander. Hier bietet sich der Einsatz der KV 15 (Strophenbilder) an. Beim Singen zeigen dann die SuS auf die entsprechenden Bilder. Reizvoller ist es aber, die Instrumentenbilder ausschneiden, entsprechend des Liedtextes ordnen und dann auf KV 16 einkleben zu lassen. 3. Das Liedmit Instrumentenbegleiten (Bassklangstäbe) • Auf den Einstieg Bezug nehmend, singen nun die SuS das Lied (zu CD B 8 oder CD 1 Nr. 29), L. spielt die Bassklangstäbe-Begleitung dazu. • Gespräch über Schwierigkeitsgrad, z. B. : „Es ist leicht, weil wir nur drei Töne benötigen.“; „Das Ende ist schwer, weil da eine andere Tonabfolge vorkommt und schneller gewechselt werden muss.“ Überblick • Ein spanisches Weihnachtslied kennenlernen • Das Lied mit Instrumenten begleiten • Beim Singen und Spielen die Temposteigerung beachten Organisation • CD B 8 • CD 1 Nr. 29 • KV 15 bis 17 • Bassklangstäbe (c – f – g), Handtrommel, Glockenkranz, Triangel, weitere vier den SuS bekannte Instrumente 13_1702-83_Kapitel_11_s111-118.indd 114 06.06.2012 09:23:59 Zu Beginn eines jeden Kommentars werden die Lerninhalte dieser Einheit überblicksartig zusammengefasst. Jeder Kommentar zu einer Schülerbuchseite beginnt mit einer Hinführung zum Thema. Hier werden allgemeine Hinweise und Informationen zum Kontext des Schülerbuchthemas gegeben. Lerninhalte Einstieg Hintergrund- informationen Die RONDO-Lehrerhandbücher geben vielfältige Hinweise und sind besonders für fachfremde Lehrkräfte bestens geeignet. Sie enthalten allgemeine didaktisch- methodische Informationen zu zentralen Themen des Musikunterrichts und ausführliche Kommentare zu den Schülerbuchseiten mit detaillierten Beschreibungen des Unterrichtsverlaufs. Handbuch 1/2

15 79 Hejo, spann den Wagen an zu Seite 25 Überblick • Einen Kanon singen und visualisieren • Über einen Liedtext sprechen • Eine Bewegungsgestaltung zu einem Kanon erfinden • SB Bayern: Eine Begleitung mit Körperinstrumenten zum Kanon erfinden • Eine instrumentale Begleitung einüben und zum Kanon spielen • Eine weitere instrumentale Begleitung zum Kanon erfinden Organisation • CD A 18 • CD 1 Nr. 12 • AH 3 S. 5 • KV 6 bis 9 • Großer Raum oder mehrere Räume • Grüne, rote und blaue Farbkarten • Glockenspiel, Metallofon, Xylofon • Plakate mit Dreiklängen • Plakate für Ergebnisse der SuS • Schreibpapier, Schreibutensilien Anmerkung Zu diesem beliebten Kanon können die SuS eigene instrumentale Begleitungen erfinden. Unterstützt durch vorgegebene Dreiklänge können die SuS ihre Kreativität und ihren Einfallsreichtum entfalten. Bei der XylofonBegleitung entsteht oft das Problem, dass die SuS auch im 2. Takt das e’’ zweimal spielen. Spätestens wenn die SuS den dazugehörigen Merksatz („Hol die goldnen Garben, hol sie schnell vom Feld!“) lesen oder mitsingen, wird dieses Problem behoben. Unterrichtsverlauf 1. Einstieg • SuS und L. sitzen im Stuhlkreis. L. hat ein Begleitinstrument vor sich und ein Metallofon. Immer zwei SuS haben ein Stabspielinstrument. • L. spielt die Akkorde Am – Em in einer sich ständig wiederholenden Begleitschleife. • L. spielt weiter und spricht den Merksatz aus der Begleitung: „Hol die goldnen Garben, hol sie schnell vom Feld!“ Die SuS sprechen oder singen den Satz mit. • L. spielt weiter und spricht nun die Notennamen der XylofonBegleitung: „a – h – c – d – e – e, a – h – c – d – e“. Die SuS sprechen mit. • L. spielt weiter und bittet die SuS, ebenfalls weiterzusprechen und gleichzeitig mit dem Finger die Tonfolge auf ihren Stabspielinstrumenten zu zeigen. Nach einiger Zeit werden die Instrumente an den Partner weitergereicht. • L. spielt weiter und bittet die SuS, mit umgedrehten Schlägeln (= Griffen) die Tonfolge zu spielen. Es sollen die Notennamen weiter gesprochen werden. Dann werden die Instrumente an den Partner weitergegeben. • L. spielt weiter und bittet die SuS mit richtig gehaltenen Schlägeln zu spielen. Die SuS sprechen nur noch leise oder in Gedanken mit. Dann werden die Instrumente an den Partner weitergegeben. • L. hört auf zu spielen und bittet die SuS, allein weiterzuspielen. • L. spielt auf dem Metallofon die Melodie von „Hejo, spann den Wagen an“ dazu. • Die SuS stellen fest, dass es sich um den bekannten Kanon handelt, erzählen, woher sie ihn kennen, versuchen den Text wiederzugeben, singen den Kanon usw. • Abschließend singen L. und SuS gemeinsam „Hejo, spann den Wagen an“ zur L.Begleitung, zu CD A 18 oder zu CD 1 Nr. 12. • In der Einübephase der Begleitung kann L. anstatt zu sprechen die Begleitmelodie singen. 2. Über den Text sprechen • Die SuS finden heraus, ob „Hejo, spann den Wagen an“ ein älteres oder ein neueres Lied ist und woran man das im Liedtext erkennen kann. Antwort: „Ein älteres Lied. Man kann es an der Zeile ‚spann den Wagen an’ gut erkennen.“ • L. und SuS erzählen über die Ernte früher und heute. Dabei werden die Handarbeit (früher) und die zunehmend maschinell durchgeführten Arbeiten (heute) angesprochen. • Das Lied wird erneut gesungen. Dabei wird darauf geachtet, dass in den beiden letzten Takten (jeweils 6mal e’’) die Tonhöhe gehalten wird. Mit Handbewegungen oder mit Magneten, die an einer Magnettafel auf einer Höhe angebracht und beim Singen von einzelnen SuS angezeigt werden, wird der Gesang unterstützt. 3702-83_Buch_Ueberarbeitung.indb 79 22.03.2018 16:55:22 Es werden alle Zusatzmaterialien aufgelistet, die auf die betreffende Schülerbuchseite abgestimmt sind. Die Lerninhalte und der darauf abgestimmte Unterrichtsverlauf werden unter Einbindung der Zusatzmaterialien detailliert erklärt. Materialien Schritt-für-Schritt- Erläuterungen RONDO 1/2 | 1./2. Schuljahr . Bestell-Nr. Schülerbuch, Doppelband, Print 1702-90 168 S., vierf., Br Digital-Lizenz*, 15 Monate 1702-907 Print-Plus-Lizenz* 1702-9075 Arbeitsheft 1, 32 S., verf., Gh 1702-81 Arbeitsheft 2, 32 S., vierf., Gh 1702-82 Handbuch mit didaktisch-methodischen Grundlagen, 328 S., Ringb. 1702-83 oder: Der Unterrichtsgestalter Test-Lizenz 1702-8373 Digital-Lizenz*, 120 Monate 1702-837 12 x Digital-Lizenz*, 120 Monate 1702-8372 88 Kopiervorlagen, Print 1702-84 Lösungen (40 S.), Digital-Lizenz*, 120 Monate 1702-847 128 S., Ringb. Print & Digital* 1702-8474 56 Transparentfolien, vierf., Ringb., inkl. CD-ROM mit Folien als PDF 1702-85 Lieder und Musikstücke, 4 CDs, 1 DVD mit Demo-Clips 1702-86 Instrumental-Arrangements, 2 CDs 1702-87 Das Orchester, Poster, DIN A1, vierf. 1701-28 RONDO – Das Liederbuch für die Grundschule, 224 S., vierf., FeEbd 1702-60 4 Audio-CDs 1702-61 RONDO 3/4 | 3./4. Schuljahr Bestell-Nr. Schülerbuch, Doppelband, Print 3702-80 192 S., vierf., Br Digital-Lizenz*, 15 Monate 3702-807 Print-Plus-Lizenz* 3702-8075 Arbeitsheft 3, 32 S., vierf., Gh 3702-81 Arbeitsheft 4, 32 S., vierf., Gh 3702-82 Handbuch mit didaktisch-methodischen Grundlagen, 416 S., Ringb. 3702-83 oder: Der Unterrichtsgestalter Test-Lizenz 3702-8373 Digital-Lizenz*, 120 Monate 3702-837 12 x Digital-Lizenz*, 120 Monate 3702-8372 95 Kopiervorlagen, Print 3702-84 Lösungen (40 S.), Digital-Lizenz*, 120 Monate 3702-847 136 S., Ringb. Print & Digital* 3702-8474 68 Transparentfolien, vierf., Ringb., inkl. CD-ROM mit Folien als PDF 3702-85 Lieder und Musikstücke, 5 CDs und 1 Tanz-DVD 3702-86 Instrumental-Arrangements, 2 CDs 3702-87 1 Tanz-DVD, 11 Tänze (DVD liegt auch in 3702-86 bei) 3702-88 Das Orchester, Poster, DIN A1, vierf. 1701-28 RONDO • Der Musiklehrgang für die Grundschule www.mildenberger-verlag.de/468 Handbuch 3/4 * nur im Shop bestellbar: www.mildenberger-verlag.de; Online-Voraussetzungen: Internetzugang, Browser. Für Print-Plus-Lizenzen gilt zusätzlich: nur bei eingeführtem Lehrgang bestellbar; Laufzeit 1 Schuljahr; einlösbar nur in der Medienverwaltung

Menge Bestell-Nr. Kurztitel Preis * Bei Ihrer Bestellung kann eine Porto- und Verpackungspauschale anfallen. Bitte informieren Sie sich zu unseren aktuellen Artikelpreisen, der Porto- und Verpackungspauschale und den allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen unter: www.mildenberger-verlag.de/agb Summe = Bestellwert zzgl. Porto (siehe links) * Rechnungsbetrag Mildenberger Verlag GmbH Bestellservice, Postfach 2020 77610 Offenburg 1952 Schnell und einfach online informieren. Sicher einkaufen durch SSL-Zertifikat. Günstige Prüfpakete bestellen. SCHNELL UND EINFACH ONLINE BESTELLEN: www.mildenberger-verlag.de Lieferung Rechnung an meine Privatanschrift an meine Privatanschrift an meine Schulanschrift an meine Schulanschrift * * Ich erkläre hiermit, dass ich im Namen und auf Rechnung der Schule bestellen darf. Ich bin (z.B. Rektor / in, Fachleiter / in, Lehrer / in, Referendar / in): Fachberater / in, Seminarleiter / in; Fächer: Datum Unterschrift Privatadresse Name, Vorname: Straße / Hausnr.: PLZ /Ort: Bundesland der Schule: Telefon: E-Mail-Adresse: Schulstempel / Seminarstempel (Ihre Daten werden nur für unseren internen Gebrauch gespeichert.) Wir senden Ihnen gerne Informationen per E-Mail zu. Melden Sie sich einfach online an: www.mildenberger-verlag.de/news FORMULAR AUSFÜLLEN UND ZURÜCKSCHICKEN: Bitte senden Sie uns gemäß Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen: E-Mail: info@mildenberger-verlag.de Telefon: +49 781 91 70 - 0 Mo–Do von 9–16, Fr von 9–14 Uhr Fax: +49 781 91 70 - 50 Post: Mildenberger Verlag GmbH Bestellservice Postfach 2020 77610 Offenburg Bestellen leicht gemacht. Fax +49 781 9170-50 Meine Kundennummer: Bildquellen: Titelbild, S. 5, 8 / 9, 11: © www.plainpicture.com; Laptop S. 12: © guteksk7 – stock.adobe.com

RkJQdWJsaXNoZXIy OTUxOTg=